Forderungsmanagement für Ärzte

Die 10 besten Tipps gegen Zahlungsausfälle in der Arztpraxis

Der Umgang mit offenen Forderungen im medizinischen Bereich ist ungleich komplizierter als in anderen Branchen. Das liegt daran, dass Ärzte durch den hippokratischen Eid zur Verschwiegenheit über Patienten- und Gesundheitsdaten verpflichtet sind. Dennoch haben natürlich auch Praxisinhaber verschiedene Möglichkeiten, um den Zahlungsausfall zu verhindern.

Die Daten des Patienten stehen unter einem besonderen Schutz. Der bezieht nicht nur die Unterlagen in der Praxis, sondern auch persönliche Angaben auf Rechnungen mit ein. Das macht ärztliches Forderungsmanagement ausgesprochen kompliziert, schließlich dürfen Angaben zu Behandlungsmaßnahmen eigentlich nicht weitergegeben, müssen auf der Rechnung aber benannt werden. Was also tun, wenn man die Abwicklung der Forderungen an Dritte abgeben will?

Laut Alfons Winhart, Vorstand der PNO inkasso AG, wird die Lösung des Problems meistens über zwei Wege versucht: Entweder weist der Arzt in seiner letzten betrieblichen Mahnung explizit darauf hin, dass die Forderung nach Fristablauf an einen Inkassodienstleister übergeht, oder er lässt Patienten schon im Vorfeld der Behandlung eine vorsorgliche Entbindungserklärung unterzeichnen. „Wir raten hier eindeutig zur zweiten Variante“, erklärt Winhart, „Für die Erste fehlt schlicht der gesetzliche Rahmen. Eine stillschweigende Zustimmung des Patienten für die Entbindung von der Verschwiegenheit wird im Ernstfall keiner rechtlichen Prüfung standhalten.“

Worauf Sie sonst noch achten sollten, erfahren Sie in unserer Bildergalerie:

Geld

Zur Bildergalerie: Die 10 besten Tipps gegen Zahlungsausfall in der Arztpraxis FeedbackSenden
Anzeige

MRSA als Problem beim Wundmanagement – ein Haftungsrisiko?

Die Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus-Stämme (MRSA) gehören zu den häufigsten Infektionserregern im Krankenhaus. Das Satphylococcus aureus-Bakterium kommt üblicherweise bei rund 30 % a... Mehr
Author's imageDr. Siegfried HammerlGeschäftsführer bei PAS Dr. Hammerl

Weitere Artikel zum Thema:

Privatleistungen

Zahlungsausfälle im vierstelligen Bereich


Honrarforderung nicht plausibel

Arzt muss Anwaltskosten des Patienten übernehmen


Fehler in der Buchführung vermeiden

Die besten Tipps zur Gehaltsabrechnung in der Arztpraxis


Privatversicherung

Entscheidungshilfen für Patienten


Die besten Sparpläne


Anzeige
Drucken