Prognose der Bestseller-Autoren Matthias Weik und Marc Friedrich

2017: Kommt jetzt das Ende des Euros und der Ära Merkel?

Die beiden Bestseller-Autoren Matthias Weik und Marc Friedrich haben in ihren Büchern schon mehrfach bewiesen, dass sie mit ihren langfristigen Einschätzungen zur wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen erschreckend richtig liegen. Wir haben Sie um eine Prognose für dieses Jahr gebeten.

Es ist Zeit, Bilanz zu ziehen. Was ist 2016 geschehen und was wird uns 2017 noch erwarten? Eines ist jedenfalls sicher: Wir leben in einer neuen Zeitrechnung und 2016 war der Wendepunkt. Das System ist politisch und wirtschaftlich aus den Fugen geraten und wir alle spüren dies zumindest intuitiv.

Nehmen Sie beispielsweise den verheerenden Terroranschlag in Nizza. Das Votum für den Brexit. Die Wahl Donald Trumps in den USA. Das Referendum in Italien. Oder auch die Verlängerung des wahnsinnigen EZB-Programms und die Angst vor einer erneuten Banken- und Eurokrise sowie die regelwidrige Verstaatlichung der Dauerkrisenbank Monte dei Paschi in Italien. Zweifellos ist die Welt heute eine andere als noch vor einigen Jahren.

2016 ist auch der Terror in Deutschland angekommen. Das Jahr 2016 ging mit einem unfassbar grausamen und unendlich traurigen Ereignis mitten in unserer Hauptstadt zu Ende: dem Terrorakt auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin. Wir befürchten, dass dies leider erst der Anfang ist.

Brexit und Trump lassen die Märkte kalt

Haben der Brexit oder die Wahl Donald Trumps Sie eigentlich überrascht? Uns leider nicht. Bereits am 1.11.2016 hat Marc Friedrich bei NTV korrekt vorhergesagt, dass Donald Trump gewinnen wird, und dass es zu keinerlei Verwerfungen an den Finanzmärkten kommen wird. Und? Obwohl viele Experten regelrechte Horrorszenarien gemacht haben, sind weder Großbritannien nach dem Brexit noch die USA nach der Wahl Trumps im Meer versunken. Die Märkte sind auch nicht nachhaltig eingebrochen – im Gegenteil, sie sind sogar gestiegen und der Dow Jones befindet sich auf dem absoluten Höchstkurs.

Dennoch sorgten Brexit und Wahl für große Nervosität – zumindest in bestimmten Kreisen. Mit der Wahl Trumps zum US-Präsidenten wurden die realitätsfernen Eliten nach dem Brexit ein weiteres Mal vollkommen auf dem falschen Fuß erwischt und in den Elfenbeintürmen geht nun die Angst um.

Und das ist auch gut so: All diese Ereignisse zeigen, dass es an der Zeit für eine drastische Kehrtwende ist. Ein weiter so und immer mehr vom Gleichen ist heute nicht mehr möglich. Ansonsten werden Extreme die Welt verändern und unser Wohlstand und Demokratie werden langfristig auf dem Spiel stehen.

Unserer Ansicht nach werden 2017 die Ereignisse global weiterhin an Dynamik gewinnen und wir können uns auf zahlreiche Überraschungen gefasst machen. Doch der Reihe nach.

Der Wandel ist nicht mehr aufzuhalten

Das wir hier einen echten Wandel erleben, spüren insbesondere die immer hilfloser agierenden Protagonisten in der Politik. Ihre sichere und privilegierte Welt gerät ins Wanken, denn das Volk agiert anders als zuvor und vor allem anders als von ihnen gewollt. Nach den Wahlen in Großbritannien und den USA und nach dem Referendum in Italien konnte man die Unsicherheit und die Angst der Politiker um ihre Pfründe in ihren Auftritten spüren. Doch anstatt die eigenen Fehler zu reflektieren, wird man immer trotziger. Dieses Verhalten wird die Sache weiter verschlimmern, den Frust der Bürger auf die Herrschenden vergrößern und die Wähler in die Hände von Populisten treiben. Folglich werden wir bei den Wahlen 2017 in Frankreich, Holland und Deutschland heftige Überraschungen erleben.

Was kommt in Zukunft also in Europa und in den einzelnen Ländern auf uns zu?

Die Antwort geben Ihnen die beiden Bestseller-Autoren auf den nächsten Seiten.

FeedbackSenden
Anzeige

Honorararzttätigkeit und ihre Tücken

Die Tätigkeit als Honorararzt ist ein Trend, von dessen Flexibilität Auftraggeber und Arbeitnehmer profitieren. Allerdings gibt es bei der Vereinbarung einige kritische Punkte, die man genau prüfen... Mehr
Author's imageAxel SchirpProduktmarketing bei HDI Vertriebs AG

Weitere Artikel zum Thema:

Aktuelle Übersicht

Top-Tarife für Ärzte werden immer teurer


Statistisches Bundesamt

Öffentliche Schulden auf 2 060,5 Milliarden Euro gestiegen


Weiterentwicklung der Vergütung

Arztgehalt wird erst 2016 angepasst


Anzeige
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewerten
Drucken