Allgemein

  • Die gesetzliche Unfallversicherung schützt Arbeitnehmer nicht nur bei klassischen Arbeitsunfällen, sondern greift auch, wenn bei betrieblich angeordneten Spaßveranstaltungen etwas passiert. Meistens jedenfalls.

    Mehr...
  • Die besten Tipps für Ärzte

    Sparen mit Rentenbeiträgen und Spenden

    Mit Sonderausgaben wie Aufwendungen für Ausbildung, Spenden oder Unterhalt lassen sich schnell Steuern sparen. Wir zeigen Ihnen die Tricks, die sich steuermindernd auswirken.

    Mehr...
  • Steuerliche Fallen für niedergelassene Ärzte

    Vorsicht bei der Vergabe von Tankgutscheinen an Praxismitarbeiter

    Tankgutscheine sind ein netter Bonus, den so mancher Praxisinhaber seinen MFA regelmäßig gönnt. Allerdings gilt es hier einige steuerliche Fallen zu vermeiden, wie ein aktuelles Urteil des Finanzgerichts Sachsen (3 K 511/17) zeigt. Worauf zu achten ist, erläutert Steuerberater Dennis Janz.

    Mehr...
  • Unser aktueller Reisetipp für Singles und Paare, die Sport und Erholung kombinieren möchten: Die “TraumArena”. Sie umfasst die Gemeinden Afiesl, Schönegg und St. Stefan am Walde und liegt am oberösterreichischen Mühlviertel. Ob Wandern im Grünen oder im Schnee, Radfahren, Laufen oder Langlaufen – hier ist alles möglich. Die TraumArena, das Mühlviertel und das angrenzende Tschechien Mehr…

    Mehr...
  • Nicht einmal jeder dritte Arbeitnehmer im Gesundheits- und Sozialwesen bekommt in Deutschland noch Urlaubsgeld. Die größten Chancen auf das zusätzliche Gehalt haben derzeit Angestellte im Verarbeitenden Gewerbe.

    Mehr...
  • Die Oberfinanzdirektion Karlsruhe hat mit der Verfügung S 7170 einen vereinfachten Katalog herausgegeben um umsatzsteuerfreie und umsatzsteuerpflichtige Umsätze des Arztes in einer ersten Unterscheidung filtern zu können.

    Mehr...
  • Krankenkassen fordern mehr Stunden

    KBV-Vorstand Gassen: Erst zahlen, dann fordern

    Der KBV-Vorstandsvorsitzende Dr. Andreas Gassen lehnt Vorschläge der Krankenkassen ab, Praxisöffnungszeiten weiter auszudehnen. Bevor Ideen auf den Tisch kommen, die bei Ärzten für noch mehr Arbeit sorgen, müssten zunächst alle bereits erbrachten Leistungen bezahlt werden.

    Mehr...
  • Was steckt im Nachlass?

    Wie Erben eine Übersicht bekommen

    Erben haben oft ein Problem: Sie wissen nicht genau, was ihnen der Erblasser hinterlassen hat. Das herauszufinden, ist ihre Aufgabe. Hilfe von offiziellen Stellen bekommen sie dabei nicht unbedingt.

    Mehr...
  • Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner aus der Print-Redaktion:   Melanie Hurst Ressortleitung Wirtschaft Tel.: 08191 125-143 E-Mail: melanie.hurst@mi-verlag.de     Dr. med. Ulrich Karbach Ressortleitung Abrechnung, Medizin und Sonderproduktionen Tel.: 08191 125-203 E-Mail: ulrich.karbach@mi-verlag.de     Nina Grellmann Medizin-Redaktion Tel.: 08191 125-671 E-Mail: nina.grellmann@mi-verlag.de     Ina Reinsch Wirtschafts-Redaktion Tel.: 08191 125-672 E-Mail: ina.reinsch@mi-verlag.de   Mehr…

    Mehr...
  • Häufig sind mehrere Behandlungswege medizinisch vertretbar. Dies gilt sowohl für die Weichenstellung einer operativen oder nichtoperativen Vorgehensweise als auch für die Auswahl der Operationsmethode, etwa endoskopisch oder nicht. Doch wann muss der Chirurg den Patienten auch ungefragt über Behandlungsalternativen aufklären?

    Mehr...