Exklusives Angebot für unsere Leser

AnaBoard: Digitales Formularboard zum Sonderpreis sichern

Mit dem AnaBoard-System von Antelope Systems gehören Papierstapel und Übertragungsfehler der Vergangenheit an, Unterschriften und Anmerkungen werden rechtssicher dokumentiert. Leser von arzt-wirtschaft.de FINANZEN erhalten das digitale Multitalent noch bis 31. Dezember 2016 zum exklusiven Sonderpreis.

Viele Ärzte hätten gerne mehr Zeit für ihre Patienten. Der Wuppertaler Urologe Dr. Jochen Gleißner hat sie: „Ich greife bei der Patientenanamnese auf mobile Endgeräte zurück“, erklärt der Facharzt, der in seiner Praxis drei Formular-Tablet-PC der Marke AnaBoard für Anamnesen, Scorings, Patientenaufklärungen und weitere digitale Formulare nutzt.

Das leicht bedienbare AnaBoard-System wurde von der Firma Antelope Systems entwickelt, um den Anforderungen einer modernen Arztpraxis gerecht zu werden. Neben etlichen vorhandenen Formularen werden auch Formulare nach Maß angeboten oder praxiseigene Bögen umgesetzt. Dann gehören Klemmbretter, Papierstapel und Übertragungsfehler endlich der Vergangenheit an. Alle Eingaben werden direkt in die Patientenakte übertragen. Unterschriften, Anmerkungen und Zeichnungen werden rechtssicher dokumentiert.

Die Boards bestehen auch bei anderen Ärzten täglich den Praxistest:

Andrea Panaczek lobt die „enorme Arbeitserleichterung“. Sie ist Arzthelferin in der „Hautarztpraxis im Vorderen Westen“ von Stefanie Baum in Kassel. Die Praxis wurde wegen der konsequenten Umstellung auf die AnaBoards als „Die innovative Arztpraxis 2014“ ausgezeichnet. „Die Boards kommen auch bei den Patienten sehr gut an, selbst bei den älteren.“ Zudem schone das AnaBoard die Umwelt, da sehr viel Papier eingespart werde.

Dr. Reinhold Schaefer und sein Team freuen sich über die „viel kürzeren Zeiten“ für Anamnesen und die „dokumentationskonforme Speicherung“. „Ein Blick in die elektronische Karteikarte zeigt mir das Wichtigste sofort an“, so der Facharzt für Urologie in Bad Godesberg. Mitarbeiterin Dorothee Kunow ergänzt: „Ich muss die Antworten von Patienten nicht mehr per Hand übertragen.“ Patienten schätzten die Boards, weil sie leicht zu bedienen seien und Wartezeiten damit schneller vergingen.

„Wir nutzen in der täglichen Routine das AnaBoard“, erzählt Dipl.-Med. Thomas Grabley von der Chirurgischen Praxis Bad Saarow. „Für uns stellt es eine wesentliche Erleichterung dar, da wir die Praxis vollständig auf papierlose Dokumentation und Archivierung umgestellt haben.“ Der Chirurg weiter: „Was mich besonders gefreut hat, war, dass meine Schwestern das System begeistert aufgenommen haben.“ Berührungsängste gäbe es nicht: „Einige Patienten hatten schon Kontakt mit der elektronisch zu leistenden Unterschrift und finden es toll, dass dies nun auch in der Arztpraxis möglich ist.“ Er sei „wirklich froh“, das AnaBoard für sich entdeckt zu haben.

Dr. Sandra Kurbin, Urologin in Wolfratshausen, freut sich, dass sie seit 2014 keine Papierstapel mehr auf ihrem Schreibtisch hat. Sie erweiterte gerade ihr Portfolio: „Durch eine neue Einverständniserklärung können wir auch Daten an Angehörige problemlos übermitteln.“ Wegen der digitalen Anamneseboards werde der technische Standard der Praxis hoch eingeschätzt“, sagt Dr. Kurbin.

„Erst dachten wir: Oh Gott, was ist das denn?!“, berichtet Renate König, medizinische Fachangestellte in der orthopädischen Praxis von Dr. Ivo Breitenbacher in Sindelfingen. „Dann haben wir schnell gemerkt, dass das AnaBoard sehr leicht zu bedienen ist.“ Praxisinhaber Dr. Breitenbacher: „Die Patienten nehmen das AnaBoard super an. Wir nutzen es für Anamnesen, Kostenpläne, Honorarvereinbarungen und andere Formulare.“ König: „Früher mussten wir Telefonnummern und E-Mail-Adressen per Hand übertragen und Honorarvereinbarungen einscannen.“ Jetzt sparten sie ca.1,5 Arbeitsstunden am Tag, was den Patienten zugutekomme. Dr. Breitenbacher betont: „Mit dem AnaBoard können unseren Patienten Fragen schneller und einfacher beantworten.“

Das einstimmige Fazit der befragten Ärzte: Im Praxisalltag werden Routinedaten leichter erhoben und das Personal entlastet.

Spezial-Angebot für unsere Leser

Als Leser von arzt-wirtschaft.de FINANZEN erhalten Sie das digitale Multitalent zum exklusiven Sonderpreis: Ein AnaBoard® für 1.199 statt 1.500 Euro (alle Preise zzgl. MwSt) und digitale Formulare für je 50 statt 300 Euro. Das Angebot gilt bis zum 31. Dezember 2016. Interessenten wenden sich bitte mit dem Kennwort „Sonderangebot für arzt-wirtschaft.de FINANZEN-Leser“ an info@anaboard.de

Anzeige

Kleiner Fehler – große Wirkung: Wenn aus kleinen Missgeschicken dramatische Fälle entstehen

Es sind die spektakulären und für jeden Leser dramatischen Headlines, wie „falsches Bein operiert“, „Patient verwechselt“ oder „Patient aus Narkose nicht erwacht“, die regelmäßig in de... Mehr
Author's imageAxel SchirpProduktmarketing bei HDI Vertriebs AG

Weitere Artikel zum Thema:

Marburger Bund

Sonderkonditionen für Mitglieder


Privatversicherung

Entscheidungshilfen für Patienten


Arztinformationssysteme

Arztpraxis analog? Unvorstellbar!


Honrarforderung nicht plausibel

Arzt muss Anwaltskosten des Patienten übernehmen


Datenschutz

Ein digitales Schließfach für Patientendaten


Anzeige