Infektionszahlen

Analysen bestätigen: Kinder erkranken nur selten an COVID-19

Im Vergleich zu Erwachsenen erkranken nur wenige Kinder an COVID-19. Das bestätigt eine Analyse der bisherigen Fallzahlen (Stand 12. Mai).

Wie aktuelle Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) zeigen, waren bisher nur bei 1,8 Prozent der festgestellten Coronavirus-Infektionen Kinder unter zehn Jahren betroffen.

Kinder und Jugendliche von zehn bis 19 Jahren machen einen Anteil von 4,3 Prozent an den Gesamtinfektionen aus. Der Großteil der nachweislich Infizierten war bisher zwischen 20 und 49 Jahre alt (43 Prozent), wie die Statista-Grafik zeigt. Mit höherem Alter nimmt der Anteil der Infektionen dann wieder ab.

Oft verläuft die Infektion bei Kindern und Jugendlichen mild oder sogar ohne Symptome. Eine mögliche Erklärung dafür ist, dass ihr Immunsystem anders funktioniert als das von Erwachsenen.

Auch wenn sie seltener erkranken, können Kinder das Virus trotzdem in sich tragen und an andere weitergeben. In einigen Fällen kam es jedoch auch bei Kindern zu schweren Entzündungen, die an das Kawasaki-Syndrom erinnern. Wie es dazu kommen kann und warum es nur in seltenen Fällen passiert, wird derzeit noch erforscht.

21676

 

Anzeige

Umsatzrechner für die Arztpraxis – objektiv, transparent und individuell

Terminausfälle, kurzfristige Absagen oder Verschiebungen und die Bindung von Ressourcen am Telefon sind die häufigsten Ärgernisse und Kostenpunkte für Arztpraxen und Gesundheitseinrichtungen. Digi... Mehr
Author's imageIlias TsimpoulisManaging Director bei Doctolib

Weitere Artikel zum Thema:

Kampf gegen das Virus

Weltweit über 1.000 Forschungsprojekte zu Corona


Kosten ohne Leistung

Mitgliedsbeiträge: Muss man während der Corona-Krise weiterzahlen?


Geschäfte mit der Angst

Wettbewerbszentrale: Unlautere Werbung mit der Corona-Krise nimmt zu


Baden-Württemberg

Corona-Krise: Rund 1.000 Ärztinnen und Ärzte haben Hilfe angeboten


Hier gäbe es noch Betten und Personal

Bundesverband warnt vor Pleitewelle deutscher Rehakliniken durch Corona