Gewinnträchtige Alternativen

Wertanlagen, die sogar Börsencrashs überstehen

Finanzkrise, Grexit, Magerzinsen – viele Ärzte fragen sich, was da sonst noch kommt und in welche Wertanlagen sie ihr Geld noch gewinnbringend anlegen können. Tatsächlich gibt es einige Alternativen zu herkömmlichen Finanzinvestments. Wer sein Geld in Sachanlagen investiert, wird erstaunt sein, wie gut da so manche Rendite ist.

Es gibt Wertanlagen, die überstehen jede Wirtschaftskrise. Wer sein Geld zum Beispiel in wertvolle Sammlerstücke investiert, kann ordentlich Rendite machen.

Porzellan

Das „Weiße Gold“ ist eine profitable Wertanlage. Die Wertentwicklung liegt im Jahr bei rund acht Prozent. Zu den wertvollsten gehört neben Porzellan aus der chinesischen Ming-Dynastie das Meißener Porzellan. Aber auch KPM oder Fürstenberg sind eine gute Wahl. Am besten kauft man limitierte Editionen direkt bei einer renommierten Manufaktur.

Bücher

Kostbare Bücher erzielen zurzeit auf Auktionen Rekordpreise. Dabei gilt: Je älter ein Buch, desto wertvoller. Werke, die vor 1900 erschienen sind, haben eine beachtliche Wertentwicklung – wie die Erstausgaben von Charles Darwin. Es ist auch wahrscheinlich, dass man zeitgenössische Klassiker wie von Bertolt Brecht oder Albert Camus in einigen Jahren gewinnbringend verkaufen kann. Wichtig: Nehmen Sie nur Erstausgaben, die in top Zustand sind. Fehlende Seiten oder Stempel mindern den Wert. Die besten Schnäppchen kann man auf dem Flohmarkt machen.

Whisky

In den letzten Jahren mauserte sich Whisky zum beliebten Investment. Wer sein Geld darin anlegen möchte, sollte sich auf schottischen Single Malt Whisky konzentrieren, der original abgefüllt wurde. Zu den bedeutsamen Brennereien zählen Macallan, Ardbeg, Glenmorangie, Lagavulin und Bowmore. Um die 100 Euro sollte eine Flasche schon kosten, damit sie eine gute Wertentwicklung vor sich hat. Gegenüber Wein, der schnell zu Essig werden kann, hat Whisky den Vorteil, dass er keine spezielle Pflege braucht.

Teddybären

Die höchsten Renditen erzielen Steiff-Teddys. Ihr Wert steigt stetig, weil sie bei Sammlern am beliebtesten sind. Alle, die vor 1970 gefertigt wurden, gelten als historisch und überzeugen mit einer hohen Wertentwicklung. Auch limitierte Exemplare sind gewinnbringend. Am einfachsten erhält man sie, wenn man dem Steiff-Club beitritt. Mitglieder erhalten jährlich Sonderkonditionen für limitierte Editionen.

Historische Wertpapiere

Früher wurden Wertpapiere noch als Papierstücke ausgegeben. Heute stellen diese Urkunden so manch andere Finanzanlage in den Schatten. Historische Wertpapiere erfreuen sich mittlerweile großer Beliebtheit. Wichtig: Gewinnträchtig sind nur historische Wertpapiere, die die Originalunterschrift einer berühmten Persönlichkeit aufweisen können.

Bonsaibäume

Für alle, die einen grünen Daumen haben, können Bonsaibäume ein gutes Geschäft sein. Spitzenexemplare erzielen in Deutschland bis zu 30.000 Euro. Gefragt sind die Miniaturen von Eiche, Ahorn, Fichte, Rotbuche und Esche. Wer beim Zurechtschneiden nichts falsch machen will, kann auch einen Profi beauftragen. Das kostet um die 50 Euro pro Stunde.

Buchtipp zum Thema: „Ungewöhnliche Wertanlagen“ von Gerald Pilz, UVK-Verlag.

Anzeige

Dr. med. Hennefründ: „Sichere Liquiditätsplanung dank der PVS!“

Die „tagesklinik Oldenburg“ ist eine gynäkologische Klinik und ein Kinderwunschzentrum, also ein Zusammenschluss von mehreren Ärzten. Da ist eine verlässliche Liquiditätsplanung besonders wich... Mehr
Author's imageServiceredaktion

Weitere Artikel zum Thema:

Alternative Investments

Whisky als Geldanlage


Buchtipp

In Sachwerte investieren für Dummies


Steuermonitor

Wertpapiere als Betriebsvermögen und gegen Überentnahmen



Absicherung für den Ernstfall

Risikolebensversicherung: Absicherung für die Familie


Anzeige