Arzt & Buchhaltung

  • „Darum kümmert sich mein Steuerberater“. Ein Satz, den man von Ärzten häufig hört. Komplett rausziehen können sich Ärzte beim Thema Buchhaltung aber nicht. Das mangelnde Interesse hat allerdings Folgen. Wir zeigen die 10 häufigsten Fehler der Praxisinhaber.

    Mehr...
  • Was ist dran am Steuersparmodell Investitionen? Wir sagen Ihnen, wann Sie investieren sollten, mit welchen Ausgaben Sie tatsächlich Steuern sparen und welche besonderen Möglichkeiten es für kleinere Unternehmen wie Arztpraxen gibt. Im ersten Teil unserer Serie gehen wir der grundsätzlichen Frage nach dem richtigen Zeitpunkt der Investition nach.

    Mehr...
  • Herzens-Angebot TI

    Ab 01. Juli 2018 sinkt die Förderung der TI-Ausstattung erneut. Diese Unwägbarkeit will CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) mit dem Herzens-Angebot ausräumen und gibt allen Ärzten das TI-Versprechen, nicht auf einem Teil der Kosten sitzen zu bleiben.

    Mehr...
    Betriebliche Mitbestimmung in Arztpraxis oder Klinik

    Zusätzliche Kosten: Wenn die Mitarbeiter einen Betriebsrat wollen

    Sind in einer Praxis dauerhaft mindestens fünf volljährige Arbeitnehmer beschäftigt, kann die Belegschaft einen Betriebsrat gründen. Auf Ärzte als Arbeitgeber kommt dann einiges zu, auch an zusätzlichen Kosten.

    Mehr...
  • Kommt eine Arztpraxis wirtschaftlich ins Trudeln, sind die Inhaber häufig überrascht. Dabei kommen Krisen keinesfalls aus dem Nichts. Vielmehr sind es immer wieder die gleichen Fehler, mit denen niedergelassene Ärzte ihre berufliche Existenz gefährden. Wer die Fallen kennt und vermeidet, hat hingegen wenig zu befürchten.

    Mehr...
  • Die Umsätze des Arztes entscheiden

    Der Praxis-Pkw und seine steuerliche Behandlung

    Niedergelassene Ärzte haben eine enorme Verantwortung und arbeiten überdurchschnittlich viel. Da ist es mehr als legitim, dass man sich als Dienstwagen ein schönes Auto leistet und dieses seinem Praxisvermögen zuordnet. Welche Folgen das aus steuerlicher Sicht hat, erläutert Steuerberater Dennis Janz, Fachberater im ambulanten Gesundheitswesen (IHK).

    Mehr...
  • SMC-B

    Um den Installationstermin zur Anbindung an die Telematikinfrastruktur (TI) so zeitsparend wie möglich zu gestalten und den Praxisablauf möglichst wenig zu berühren, muss eine Praxis im Vorfeld der Installation „TI-ready“ sein.

    Mehr...

    „Zahlenspiele“ sind unerlässlich, wenn die Zukunftsplanung der Praxis ein solides Fundament haben soll. Unser Autor zeigt, wie sich aus Ist-Daten hilfreiche Praxis-Prognosen entwickeln lassen.

    Mehr...
  • Lassen sich Konflikte trotz aller Bemühungen nicht lösen, wird es Zeit sich zu trennen. Auch eine unvorhergesehene geschäftliche Entwicklung kann Kündigungen notwendig machen. Praxisinhaber streben dann oft einen einvernehmlichen Aufhebungsvertrag an. Für Arbeitnehmer steht dann oft eine Abfindung im Raum. Wir erklären, wie beide Seiten dabei steuerliche Fallstricke umgehen.

    Mehr...
  • Arbeitsverträge mit nahen Angehörigen nähren beim Finanzamt vielfach den Verdacht des Missbrauchs als Steuersparmodell. Entsprechend streng prüfen die Beamten solche Vereinbarungen. Wie Ärzte Familienmitglieder rechtssicher in der Praxis arbeiten lassen.

    Mehr...
  • Auf Erfolgskurs bringen und halten

    5 Tipps für wirtschaftlich dauerhaften Praxiserfolg

    Ihre Praxis hat wirtschaftliche Probleme oder wirft einfach nicht genug ab? Nicht resignieren! Es ist einfach nur Zeit für einen „Praxisrelaunch“. Wir haben 5 Tipps für Sie parat, wie Sie Ihre Praxis auf Erfolgskurs bringen und halten.

    Mehr...
  • Abweichung vom ermittelten Praxisgewinn

    Liquidität in der Arztpraxis: Wo ist mein Geld?

    Der ermittelte Praxisgewinn entspricht in der Regel nicht dem tatsächlich verfügbaren Geld. Wie es zu dieser Diskrepanz zwischen Praxisgewinn und Liquidität kommt und was Ärzten zu empfehlen ist, erklärt Finanzexperte Günter Balharek.

    Mehr...