Forderungen

  • Patienten über seine Rechte aufklären

    Praxistipp: Mehr Umsatz mit Vorsorgeuntersuchungen

    Die Wartezimmer sind voll, der Arzt hat nur wenig Zeit für den einzelnen Patienten. Deshalb trauen sich viele Patienten nicht, nach Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen zu fragen. Dabei lohnt es sich für den Arzt auch finanziell, wenn diese häufiger in Anspruch genommen werden.

    Mehr...
  • Zwei Drittel der Patienten wünschen sich eine digitale Rechnung von ihrem Arzt

    Die meisten Ärzte rechnen bei Privatpatienten nur einmal im Quartal ab

    Viele Privatkrankenversicherte möchten Arztrechnungen digital empfangen, diese online prüfen und anschließend ohne viel Aufwand an ihren Versicherer weiterleiten. Die meisten Ärzte sehen die digitale Abrechnung jedoch noch immer skeptisch.

    Mehr...
  • SMC-B

    Um den Installationstermin zur Anbindung an die Telematikinfrastruktur (TI) so zeitsparend wie möglich zu gestalten und den Praxisablauf möglichst wenig zu berühren, muss eine Praxis im Vorfeld der Installation „TI-ready“ sein.

    Mehr...

    Unzuverlässige Patienten sind für jeden niedergelassenen Arzt ein Ärgernis. Welches Ausmaß der Schaden für die betroffenen Praxisinhaber mitunter annimmt, bringt nun eine spezielle Arztpraxis-Umfrage im Rahmen der großen deutschen Pünktlichkeitsstudie 2017 zum Vorschein.

    Mehr...
  • Viele Privatpatienten zu haben, ist für die Arztpraxis nicht immer nur ein Segen. Das gilt vor allem für die, die es mit der Zahlungsmoral nicht so genau nehmen. Muss der Praxisinhaber Mahnungen verschicken, sollte er die Verzugszinsen nicht vergessen. Die können durchaus einen Lerneffekt beim nachlässigen Patienten erwirken. Doch wie hoch dürfen die Zinsen eigentlich sein? Wir verraten es Ihnen.

    Mehr...
  • Deutschlands Ärzte sind gestresst: Wirtschaftlicher Druck und Zeitmangel machen nicht nur Praxisinhabern, sondern auch Klinikärzten immer mehr zu schaffen. Immerhin: Für den Stressabbau greifen Mediziner zu deutlich gesünderen Methoden als die meisten Manager und Arbeitnehmer.

    Mehr...
  • ANZEIGE
    Wie binde ich meine Praxis an?

    Telematikinfrastruktur: Die Installation

    Telematikinfrastruktur

    Um Arztpraxen schnell und sicher an die TI anzubinden und im Nachgang einen reibungslosen Praxisablauf zu gewährleisten, müssen TI-Komponenten und Arztinformationssystem wie Zahnräder ineinandergreifen.

    Mehr...
    Anspruch auf Schadensersatz und Honorar?

    Termin versäumt! Muss der Patient Schadensersatz zahlen?

    Viele Ärzte wollen ein Ausfallhonorar für kurzfristig abgesagte Termine. Damit hat sich nun auch das Oberlandesgericht Stuttgart beschäftigt. A&;W Autor Richter Dr. Alexander Walter analysiert den Kollegenspruch.

    Mehr...
  • Honorarausfallrisiko: Gefahr erkannt – Gefahr gebannt

    Wenn Privatpatienten nicht bezahlen – und weiterbehandelt werden wollen

    Ärzte sind, wie andere Dienstleister, Gewerbetreibende oder Handwerker, auf die korrekte Bezahlung ihrer Honorarforderungen angewiesen, um neben den üblichen Miet- und Sachkosten auch Gehälter für das Praxisteam zahlen zu können. Leider haben sie bei Privatpatienten immer wieder mit Zahlungsverweigerern zu kämpfen.

    Mehr...
  • Rechnungen kann man nur für tatsächlich erfolgte Leistungen stellen und nicht für Services, die man gerne erbracht hätte. Dies haben die Richter des Sozialgerichts Detmold jetzt auch einem Krankenhaus bescheinigt, das gegen eine Krankenkasse geklagt hatte. Die wollte eine fehlerhafte Rechnung nicht bezahlen.

    Mehr...
  • Als Patient, aber auch als Arzt, kann man sich normalerweise darauf verlassen, dass die Arztrechnung von der Versicherung bezahlt wird. Allerdings können niedergelassene Ärzte, zu denen das Vertrauensverhältnis der Versicherung erschüttert ist, von Versicherungsleistungen ausgeschlossen werden.

    Mehr...
  • Manchmal vergisst man eine Rechnung einfach. Oder man beruft sich auf das Zahlungsziel von 30 Tagen. Aber nicht immer gilt diese Regelung bei Rechnungen. Ab wann genau tritt der Verzug ein?

    Mehr...