Forderungen

  • Der Trick mit dem Überweisungsträger

    Vorsicht vor “Fake-Inkasso”

    Fake-Inkasso, also das Fälschen von Inkasso-Briefen, greift derzeit um sich. Der Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen erklärt, wie man als Betroffener reagieren sollte.

    Mehr...
  • Risiko bei Selbstzahlern minimieren

    Mit Bonitätsauskünften vor Zahlungsausfällen schützen

    Die Abrechnung mit der Krankenkasse kann zwar ganz schön lästig sein, hat allerdings den Vorteil, dass man sein Geld sicher bekommt – meistens jedenfalls. Selbstzahler und Privatpatienten bergen für Ärzte in dieser Hinsicht hingegen immer ein gewisses Risiko.

    Mehr...
  • Selbstzahler und Privatpatienten machen niedergelassenen Ärzten leider nicht nur Freude. Vielmehr gehört es heute auch zum Praxisalltag, dass Rechnungen zu spät oder erst gar nicht bezahlt werden.

    Mehr...
  • Forderungsmanagement

    10 Tipps gegen Zahlungsausfall

    Der Umgang mit Zahlungsausfall und die Realisierung von offenen Forderungen im medizinischen Bereich ist ungleich komplizierter als in anderen Branchen.

    Mehr...
  • Privatinsolvenzen nehmen bei Ärzten zu. Die Gründe sind vielschichtig: Scheidung, Krankheit, schlechte Berater, … A&W-Autor RA Rainer Kuhlen erinnert, welche Auswirkungen Insolvenzen auf Regressverfahren haben.

    Mehr...
  • “Die Daten von Teilnehmern an Selektivverträgen sind bei privaten Rechenzentren gefährdet. Diese Abrechnungsstellen bieten nicht die Datensicherheit, wie sie der Verbund der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) gewährleisten kann.”

    Mehr...
  • Ein Mahnschreiben ist fast immer eine unangenehme Angelegenheit und zwar sowohl für den Empfänger als auch für denjenigen, der er es versendet. Trotzdem führt bei einem Zahlungsausfall im medizinischen Bereich kaum ein Weg um die Zahlungserinnerung herum. Wie Arztpraxen richtig mit Zahlungsausfällen umgehen, zeigt Inkassoexperte Alfons Winhart, Vorstand der PNO inkasso AG seinem Gastbeitrag.

    Mehr...
  • Nach vier Jahren Ausschlussfrist brauchen Niedergelassene keinen Regress mehr befürchten. Es sei denn, irgendwas hebelt diese Frist aus.

    Mehr...
  • Werden Honorarforderungen länger nicht nachverfolgt, summieren sie sich schnell auf. Das kostet unnötiges Geld, das Sie sparen können, wenn Sie folgende Empfehlungen befolgen.

    Mehr...
  • Die Zahlungsmoral sinkt. Seit Jahren. Auch in Arztpraxen. Dabei bringt es Patienten eigentlich nichts, die Zahlung bewusst hinaus zu zögern. Wir zeigen, was Sie „vergesslichen“ Patienten in Rechnung stellen dürfen.

    Mehr...