Weiterentwicklung der Vergütung

Arztgehalt wird erst 2016 angepasst

Das kalkulatorische Arztgehalt soll im Rahmen der Weiterentwicklung des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes mit Wirkung zum 1. Januar 2016 an die gestiegenen Oberarztgehälter von Krankenhausärzten angepasst werden.

Nach Berechnungen der KBV müsste das kalkulatorische Arztgehalt statt bei derzeit rund 105 000 bei rund 133 000 Euro liegen, damit Vertragsärzte aus der Behandlung von Kassenpatienten ein annähernd ähnliches Einkommen erzielen können wie Oberärzte.

Bereits beschlossen wurden die demografischen beziehungsweise diagnosebezogenen Veränderungsraten für die einzelnen KV-Bezirke (mit Ausnahme von Baden-Württemberg, wo aufgrund eines Datenfehlers neu berechnet werden muss). Danach müssen die Krankenkassen für den steigenden Behandlungsbedarf ihrer Versicherten im nächsten Jahr rund 100 Millionen Euro mehr bereitstellen. Über die genauen Summen werden die Kassenärztlichen Vereinigungen mit den Krankenkassen vor Ort verhandeln.

KBV und GKV-Spitzenverband haben den gesetzlichen Auftrag, jährlich über die Morbiditätsentwicklung und über die Anpassung des Orientierungswertes zu verhandeln. Eine Vorgabe des Gesetzgebers ist, dass die Krankenkassen das volle Morbiditätsrisiko ihrer Versicherten tragen müssen. Die Beschlüsse auf Bundesebene bilden die Grundlage für weitere Verhandlungen auf Landesebene. Dabei geht es darum, wie viel Geld die Krankenkassen für die ambulante Versorgung der Menschen in der jeweiligen Region im nächsten Jahr bereitstellen. Basis bildet die auf Bundesebene vereinbarte morbiditätsbedingte Veränderungsrate.

Anzeige

Dr. med. Hennefründ: „Sichere Liquiditätsplanung dank der PVS!“

Die „tagesklinik Oldenburg“ ist eine gynäkologische Klinik und ein Kinderwunschzentrum, also ein Zusammenschluss von mehreren Ärzten. Da ist eine verlässliche Liquiditätsplanung besonders wich... Mehr
Author's imageServiceredaktion

Weitere Artikel zum Thema:

klinische Krebsregister

Vergütung für Meldungen an Krebsregister


Krebsregister

Vergütung für Meldungen festgelegt


Neue Gesetzesregeln

Mehr Spielraum für die Vergütung


Kostenloser Kalkulator

Online-Verdienstrechner für Allgemeinmediziner


Ärztemangel

Krankenkassen wollen Honorare in Ballungsräumen kürzen


Anzeige