Tipp für Existenzgründer

Auch Selbstständige können in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen

Vorsorge für das Alter: Wer selbstständig ist und später Gelder aus der gesetzlichen Rentenkasse beziehen möchte, kann unter bestimmten Bedingungen in die gesetzliche Rentenversicherung eintreten. Ein Überblick.

Wer Pflichtbeiträge zahlt, kann auch das Leistungspaket der gesetzlichen Rentenversicherung in Anspruch nehmen. Hierzu gehören neben der Rentenzahlung im Alter der Anspruch auf eine Rehabilitation oder eine Rente wegen Erwerbsminderung. Im Todesfall können Angehörige Witwen- oder Witwerrente beziehungsweise Halb- oder Vollwaisenrente erhalten. Außerdem können pflichtversicherte Selbstständige für ihre Riester-Rente staatliche Zulagen bekommen.

Die Höhe der Beiträge orientiert sich meist am sogenannten Regelbeitrag. Existenzgründer zahlen im Jahr der Gründung sowie in den drei folgenden Kalenderjahren nur den halben Regelbeitrag. Das sind monatlich derzeit 283,19 Euro in den alten und 250,64 Euro in den neuen Bundesländern.

Die beantragte Versicherungspflicht beginnt mit der Existenzgründung, sofern der Antrag innerhalb von drei Monaten gestellt wurde. Bei späterer Antragstellung beginnt sie am Tag nach Eingang bei der Rentenversicherung. Wer sich einmal für die Versicherungspflicht entschieden hat, kann diese nicht wieder kündigen. Sie endet erst mit Aufgabe der selbstständigen Tätigkeit.

Anzeige

Schlichtungsverfahren: Im Rückblick sieht alles anders aus

Schlichtungsverfahren können helfen, Streitigkeiten zwischen Arzt und Patient gemeinsam und gütlich zu lösen. Die Schlichtungsstelle soll hierbei in der Position eines neutralen Dritten auftreten, ... Mehr
Author's imageAxel SchirpProduktmarketing bei HDI Vertriebs AG

Weitere Artikel zum Thema:

Richtig planen

Altersvorsorge: Renteninformation weist Bruttowerte aus


Freiberufler dürfen günstigere Lösung nutzen

Rente: Gericht stärkt Befreiungsrecht von freiberuflichen Ärztinnen und Ärzten


Verfassungsbeschwerden abgeschmettert

Bundesverfassungsgericht: Besteuerung der Renten bleibt - vorerst


Ärzte sollten sich beeilen

BWVA: Frist für 2015er Zuzahlungen läuft Ende des Monats ab


Rürup-Rente

Rürup-Modell: Warum sich der Einstieg für Ärzte noch lohnt


Anzeige