Steuermonitor

Kosten für Sportevents als Werbungskosten absetzbar

Aufwendungen für Kurse mit sportlichem Charakter können Ärzte unter bestimmen Voraussetzungen teilweise als Werbungskosten absetzen. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) noch einmal bestätigt.

Dies gilt beispielsweise, wenn der Arzt zum Erlangen der Zusatzbezeichnung „Sportmedizin“ eine bestimmte Stundenzahl in verschiedenen Sportarten nachzuweisen hat. Das lässt sich an folgendem Fall deutlich machen: Eine Fortbildung, die die Ärztekammer für den Erwerb der Zusatzbezeichnung „Sportmedizin“ anerkannt hat, war an verschiedene Voraussetzungen geknüpft. Dazu gehörte auch die Teilnahme an sportmedizinischen Kursen von insgesamt 120 Stunden. Die Teilnehmer konnten sowohl an Vorträgen teilnehmen als auch verschiedene Sportarten, wie Surfen, Biken, Segeln, Tennis und Bergsteigen in Theorie und Praxis kennen lernen.

Unter Hinweis auf die neuere Rechtsprechung des Großen Senats vom September 2009 hat der BFH in seinem Urteil vom 21. April 2010 (VI R 66/04) noch einmal bestätigt, dass das Aufteilungsverbot für solche gemischten Aufwendungen nicht mehr gilt. Die Aufwendungen waren im geschilderten Fall demnach zeitanteilig in abzugsfähige Werbungskosten und nichtabzugsfähige Kosten der privaten Lebensführung aufzuteilen.

A&W-Tipp
Denken Sie daran, dass bei gemischt veranlassten Aufwendungen für Kurse, Veranstaltungen oder Ähnliches der umfassenden Dokumentation besondere Bedeutung zukommt. Sammeln Sie alle Unterlagen, wie Broschüren, Anmeldung, Kursmaterial oder eigene Aufzeichnungen, die den Anteil der beruflichen Veranlassung dokumentieren.

Autor: Bernhard Mayer, Rechtsanwalt und Steuerberater in München, Sie erreichen ihn unter Telefon: 089 88949490, Fax: 089 8894949200 und eMail: kanzlei@bernhard-mayer.biz

Anzeige

Erster eHealth-Konnektor erhält Zulassung für den Einsatz in der Telematikinfrastruktur

CompuGroup Medical erhält mit KoCoBox MED+ die Zulassung der gematik für den Einsatz eines eHealth-Konnektors in der Telematikinfrastruktur. Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Berufliche Nutzung

Smartphone für Dienstzwecke steuerlich absetzbar



Job-Ausgaben

Weiterbildungskosten können Steuerlast mindern


Erbschaftssteuer absetzen

Einkommensteuerschulden sind abziehbar!


Das müssen Sie beachten

Mit Rückstellungen für Rückforderungen Steuern sparen