Beliebtheit deutscher Immobilien und Solaranlagen steigt

Langfristige Investments sind wieder stärker gefragt. Das hat der Verband Geschlossene Fonds (VGF) ermittelt. Im Fokus stehen deutsche Produkte, denn hier sind die Perspektiven besonders gut.

Laut VGF-Umfrage griffen Anleger vor allem bei deutschen Immobilien und Solaranlagen zu. So flossen in Beteiligungsmodelle mit deutschen Immobilien 326,7 Millionen Euro, fast viermal so viel wie noch ein Jahr zuvor. Besonders gut verkaufen sich derzeit Fonds mit langfristig vermieteten Büroimmobilien in bester Lage und Wohnimmobilienfonds.

Auch Anbieter mit Energiefonds profitierten von der zunehmenden Anlagebereitschaft der Investoren. Sie verdoppelten ihren Absatz. Dabei waren laut VGF besonders die staatlich geförderten Solaranlagen beliebt. Eingebrochen ist dagegen das Geschäft mit Auslandsimmobilien. Erstmals seit vielen Jahren stehen sie hinter den Deutschlandfonds auf Rang zwei.

A&W-Kommentar

Das Vertrauen der Anleger in die deutsche Wirtschaft wächst wieder. Kein Wunder, steht die Bundesrepublik im Gegensatz zu anderen Ländern der Europäischen Union doch vergleichsweise stabil da.

Anzeige

Dr. med. Hennefründ: „Sichere Liquiditätsplanung dank der PVS!“

Die „tagesklinik Oldenburg“ ist eine gynäkologische Klinik und ein Kinderwunschzentrum, also ein Zusammenschluss von mehreren Ärzten. Da ist eine verlässliche Liquiditätsplanung besonders wich... Mehr
Author's imageServiceredaktion

Weitere Artikel zum Thema:

Immobilien mit besonders guten Ertragschancen



Die besten Tipps zur korrekten Abrechnung

Für Ärzte, die vermieten: Nebenkostenabrechnung bei Immobilien


Praxisverkauf

Vorsicht, Immobilien-Steuerfalle!


Sozietätsverbot gekippt

Partnerschaft zwischen Arzt und Anwalt erlaubt


Anzeige