Beruf und Karriere

Chefärzte/ärztinnen & Co.: So viel verdienen die „alten Hasen“

Fach- und Führungskräfte über 50 Jahre haben viel Berufserfahrung und Expertise – entsprechend werden viele nach all den Berufsjahren auch vergütet, wie aktuelle Daten von Compensation-Partner zeigen.

Spitzenverdiener sind dabei Chefärzte und -ärztinnen: Der Medianwert des Jahresbruttogehalts liegt bei 226.000 Euro. Mit einer deutlich geringeren Summe liegen Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer auf dem zweiten Rang, wie die Grafik von Statista zeigt.

Als Fachkraft verdienen „alte Hasen“ im Business Development und im (Key-)Account-Management am besten, gefolgt von Fachärztinnen und -ärzten. Die geringsten Vergütungen erhalten Friseure und Friseurinnen und Kassenpersonal, wie die Grafik von Statista zeigt.

Infografik: So viel verdienen die

Anzeige

Saisonbedingte Schadenfälle: Verkehrssicherungspflichten des Praxisbetreibers

Der Betrieb einer Praxis bedeutet immer auch die Möglichkeit von Gefahrenquellen, denen der Publikumsverkehr oder auch Unbeteiligte ausgesetzt sind. Dieser Beitrag beleuchtet die typischen Gefahren d... Mehr
Author's imageSteven OhleProduktmarketing bei HDI Vertriebs AG

Weitere Artikel zum Thema:

Mitarbeiter öffnet infizierten Anhang

Computer-Virus legt Klinikum Fürstenfeldbruck lahm


Kindgerechte Erklärung

Comic zur Aufklärung vor Operationen


Datenschutzgrundverordnung

DSGVO-Bußgeld: Klinik soll 400.000 Euro zahlen


Gesetzliche Rahmenbedingungen sind der Grund

Deutliche Preisunterschiede im Krankenhausbereich und bei Vertragsärzten


Nur sechs von zehn Patienten sind echte Notfälle

Eintrittsgeld für Notaufnahmen: Abends halb zehn in Deutschland...


Anzeige