Buchtipp der Woche

Der Impfkurs – Ein kleiner Pieks mit großer Wirkung!

Machen Sie sich mit den Standardimpfungen, ihrer Wirkung und ihren Risiken vertraut. Bevor der nächste Patient an die Praxistür klopft und Sie mit Fragen „löchert“. Lesen Sie das kostenlose Kapitel „Pertussis“ aus dem Buch „Der Impfkurs“.

Warum impfen Sie?

Nicht alle Patienten, die zu Ihnen in die Praxis kommen, können sich mit den Impfempfehlungen oder gar einer drohenden Impfpflicht „anfreunden“. Das Gegenteil ist oft der Fall: Impfkritische Personen klopfen an Ihre Tür und bitten Sie um Auskunft über die Notwendigkeit einer Schutzimpfung. Bevor sie sich oder ihren Nachwuchs dann tatsächlich mit der Impfnadel pieksen lassen …

Doch nicht nur Masern, sondern auch andere Infektionen z. B. Pertussis können für (Klein)Kinder oder Senioren bzw. chronisch Kranke einen lebensgefährlichen Verlauf nehmen. Darum impfen Sie!

Direkt zum Buch

Der Impfkurs von Prof. univ. Dr. med. Wolfgang Jilg orientiert sich an den von Patienten gestellten Fragen: Was sind denn Impfungen eigentlich? Wie funktionieren Impfungen überhaupt? Sind Impfungen wirklich so wichtig? Damit bekommen Sie als Arzt oder Ärztin einen kompakten Ratgeber in die Hand mit der exakt richtigen Dosierung von Informationen und Daten! Was Sie beim Impfen wissen und beachten müssen, wird systematisch, kurz und bündig auf einen Nenner gebracht.

Ausgewählte Fallbeispiele erschließen jedes Kapitel und bieten Ihnen bewährte Lösungen für Ihre eigene erfolgreiche Impfpraxis.

Der ImpfkursKonkreter Fall: Pertussisimpfung – indiziert bei Erwachsenen? Impfung trotz durchgemachter Erkrankung?

Mehr dazu in der kostenlosen Leseprobe Die Impfung gegen Pertussis (Keuchhusten) aus dem Buch Der Impfkurs!

Anzeige

CGM PRAXISTIMER: Die professionelle Arbeitszeiterfassung für Arztpraxen

Für Ihr Personalmanagement ergänzen Sie den CGM PRAXISTIMER einfach mit der Mitarbeiterzeitverwaltung. Buchungs- und Fehlzeiten Ihrer Mitarbeiter bleiben so immer im Blick. Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:



Haftungsrisiko der Klinikleitung

MRSA als Problem beim Wundmanagement – ein Haftungsrisiko?