Sollte Ihnen besser nicht passieren

Die 10 teuersten Fehler, die Sie in der Steuererklärung machen können

Immer wieder machen Steuerzahler folgenschwere Fehler in ihrer Steuererklärung und verlieren dadurch Geld. Die Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. (VLH) hat die teuersten Steuer-Fehler ermittelt, wir präsentieren Ihnen die Top-10.

Steuerfehler Nummer 1: Nachweise verschlampen

Klingt blöd, ist aber so: Durch fehlende Belege schenken Steuerzahler dem Fiskus jedes Jahr Millionen. Die Rechnung für den Handwerker, der Nachweis über die Zahn-OP, die Quittungen zu den Fachbüchern, das Fahrtenbuch für den Dienstwagen: Wer im Laufe des Jahres die Nachweise und Belege für seine Ausgaben nicht gezielt sammelt, der wird die Kosten schwerlich absetzen können. Denn ohne entsprechende Belege fehlen die exakten absetzbaren Beträge sowie die erforderlichen Nachweise für das Finanzamt. Besonders beliebt ist hier übrigens die Variante: „Ich leg das kurz hier ab und ordne es später dann ein“. Auf mysteriöse Weise lösen sich solche Quittungen nämlich in Luft auf…

Der einfachste Weg aus dem Chaos: Sammeln Sie alle Quittungen und Belege übers Jahr in einem Ordner oder noch einfacher in einem Schuhkarton. Der Schuhkarton ist zwar der Horror jeden Steuerberaters, aber wenigstens sind die Belege noch vorhanden. Sitzen Sie selbst an Ihrer Steuererklärung, können Sie die Nachweise sortieren und den richtigen Ausgaben zuordnen – nämlich Werbungskosten, Sonderausgaben oder außergewöhnlichen Belastungen – und dann an der richtigen Stelle in den Formularen der Steuererklärung eintragen. Oder Sie lassen den Steuerberater das Durcheinander ordnen. Diese Dienstleistung kostet allerdings extra.

Steuerfehler Nummer 2: Dauerzulagenantrag für die Riester-Rente vergessen

Die Beiträge für die Riester-Rente lassen sich von der Steuer absetzen. Damit das geschieht, müssen Sie als Riester-Versicherter eine Einwilligung zur Übermittlung Ihrer Einkommensteuerdaten ausfüllen, unterschreiben und an den Anbieter Ihrer Riester-Rente zurückschicken. Seit 2005 vereinfacht das sogenannte Dauerzulagenverfahren diesen Prozess: Die Einwilligung muss nur ein einziges Mal ausgefüllt und zurückgeschickt werden. Dann werden alle steuerlichen Vorteile sowie Zulagen vom Staat jedes Jahr automatisch für Sie gutgeschrieben.

Wichtig ist das Ganze deshalb, weil die Versicherung erst mit Ihrer Einwilligung Ihre Daten an das zuständige Finanzamt sendet. Und erst mit diesen Daten wird das Finanzamt Ihre Riester-Beiträge als absetzbar anerkennen. Egal, ob und was Sie selbst in Ihrer Steuererklärung in puncto Riester-Rente eintragen.

Selbständige dürfen zwar nicht „riestern“, aber eine Rürup-Rente abschließen. Den Großteil der Einzahlungen können sie als Sonderausgaben geltend machen. Vorausgesetzt, sie können die Zahlungen gegenüber dem Finanzamt belegen.

Steuerfehler Nummer 3: Rechnungen bar zahlen

Es ist einer der häufigsten Fehler in Sachen Steuererklärung, den Selbständige machen: Handwerker, Gärtner, Putzfrauen, Hundesitter oder auch Au-pairs bar bezahlen. Dabei lassen sich die Rechnungen dafür in vielen Fällen von der Steuer absetzen. Entweder als sogenannte Handwerkerleistung oder als haushaltsnahe Dienstleistung. Die Grundvoraussetzung dafür ist allerdings, dass Sie die Kosten nicht bar bezahlen, sondern überweisen. Nur mit Rechnung und Überweisungsträger können Sie alle Steuervorteile in Bezug auf Handwerkerleistungen und haushaltsnahe Dienstleistungen ausschöpfen.

FeedbackSenden
Anzeige

Telematikinfrastruktur: Vorbereitungen für bundesweiten Roll-out in vollem Gange

Wenn am 1. Juli 2017 der flächendeckende Roll-out startet, sollten Ärzte gut informiert sein, und vor allem nicht zu lange mit der TI-Anbindung warten. Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Marburger Bund

Sonderkonditionen für Mitglieder


Steuervorteil sichern

Steuern sparen mit haushaltsnahen Dienstleistungen


Gericht erweitert Begriff

Mehr haushaltsnahe Dienstleistungen absetzbar


Ranking

Hilfreiche Software für die Einkommenssteuererklärung


Steuertipp

Kosten für Kinderbetreuung absetzbar


Anzeige
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewerten
Drucken