Insgesamt schwacher Service der Branche

Die besten Banken zur Finanzierung ihres Autos

Ob Ratenkredit oder 3-Wege-Finanzierung – Ärzte, die einen Autokauf planen, können aktuell von niedrigen Effektivzinssätzen profitieren. Die Null-Prozent-Finanzierung bleibt bei den Anbietern allerdings weiterhin eine Ausnahme, schlechter Service leider nicht. Das zeigt die Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität, das 14 Autobanken getestet hat.

Ein Arzt, der die Anschaffung eines neuen Autos plant, sollte die Möglichkeit einer 3-Wege-Finanzierung ins Kalkül ziehen. Die Autobanken bieten bei dieser Finanzierungsart derzeit nämlich die niedrigeren Zinssätze: Der durchschnittliche Effektivzins beträgt hier 2,15 Prozent gegenüber 3,15 Prozent bei der klassischen Finanzierung über einen Ratenkredit.

Die 3-Wege-Finanzierung bietet dem Kreditnehmer nach Ende der Laufzeit drei Wahlmöglichkeiten: Abschlusszahlung und Kauf des Autos, Abschlusszahlung mithilfe einer Anschlussfinanzierung oder die Rückgabe des Autos an den Händler.

Eine genaue Prüfung der Angebote ist allerdings generell ratsam. Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität: „Nicht selten sind die besonders attraktiven Zinsangebote bonitätsabhängig und beinhalten weniger gute Kreditbedingungen.“ Ein erweitertes Kündigungsrecht gewährt dabei keine Autobank, auch mit der Möglichkeit einer Sondertilgung oder einer vorzeitigen Kreditablösung ohne Vorfälligkeitsentschädigung kann sich kein Finanzinstitut profilieren.

Enttäuschender Service

Die Autobanken bieten im direkten Kontakt insgesamt nur einen ausreichenden Service; kein Unternehmen erhält in diesem Bereich ein gutes Qualitätsurteil. Die größten Defizite zeigen sich beim Service per E-Mail: Anfragen beantworten die Autobanken erst nach durchschnittlich über 40 Stunden – oder gar nicht; fast die Hälfte der Anfragen bleibt komplett unbeantwortet. Am Telefon fallen zeitraubende Warteschleifen und häufig unvollständige Auskünfte der Berater negativ auf. Diese können mit Freundlichkeit punkten; auch werden in den Beratungen konkrete Fragen stets korrekt beantwortet.

Die genauen Ergebnisse des Rankings finden Sie auf der nächsten Seite.

Anzeige

Mehr Freiraum für Patientengespräche

Abrechnungen, Patientendaten, Termine und Rezepte: Ärzte beschäftigen sich täglich bis zu drei Stunden mit der Dokumentation ihrer Arbeit, mit dem Ausfüllen von Formularen und anderen administrati... Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Protestieren lohn sich

Altersdiskriminierung bei Krediten


Bis zu 60.000 Euro Zuschuss

Förderung für drei neue Hausärzte in Bremerhaven beschlossen


Förderung der fachärztlichen Weiterbildung

Mehr förderfähige Facharztgruppen in Bayern


Niederlage für Bausparer

Bausparkassen dürfen Altverträge kündigen


Mutiger bei der Gründung, vorsichtiger bei Investitionen

Existenzgründung: Mehr Frauen in Heilberufen


Anzeige