So vermeiden Sie wirtschaftliche Probleme

Die häufigsten Gründe für wirtschaftliche Probleme in Arztpraxen

Kommt eine Arztpraxis wirtschaftlich ins Trudeln, sind die Praxisinhaber häufig überrascht. Dabei kommen Krisen keinesfalls aus dem Nichts. Vielmehr sind es immer wieder die gleichen Fehler, mit denen niedergelassene Ärzte ihre berufliche Existenz gefährden. Wer die Fallen kennt und vermeidet, hat hingegen wenig zu befürchten.

Viele Ärzte träumen davon, sich mit einer eigenen Praxis selbstständig zu machen. Wer dieses Vorhaben realisiert, stellt aber schnell fest, dass die Anforderungen an Gründer ziemlich hoch sind. Der Arzt ist dann plötzlich nicht nur als Mediziner gefordert, sondern auch als Führungskraft, Finanzexperte und Unternehmer. Wie groß diese Herausforderung in der Realität ist, zeigt unter anderem die Tatsache, dass Arztpraxen vor allem in den ersten fünf Jahren nach ihrer Gründung unter finanziellen Problemen leiden.

Wer die 5-Jahres-Hürde schafft, muss sich um die wirtschaftliche Zukunft seiner Arztpraxis meist keine großen Sorgen mehr machen. Vorausgesetzt natürlich, der Arzt tappt auch in Zukunft nicht in die fiesen Fallen, in der so manche junge Praxis untergeht. Unsere Bildergalerie zeigt, welche Fehler am häufigsten zu wirtschaftlichen Problemen von Arztpraxen führen und wie Sie diese dauerhaft vermeiden können.

Mann tritt auf Banannenschale

Zur Bildergalerie: Die häufigsten Gründe für wirtschaftliche Probleme von Arztpraxen
Anzeige

Dr. med. Hennefründ: „Sichere Liquiditätsplanung dank der PVS!“

Die „tagesklinik Oldenburg“ ist eine gynäkologische Klinik und ein Kinderwunschzentrum, also ein Zusammenschluss von mehreren Ärzten. Da ist eine verlässliche Liquiditätsplanung besonders wich... Mehr
Author's imageServiceredaktion

Weitere Artikel zum Thema:

Fristen unbedingt beachten

Steuertermine 2018: Ein Überblick für Praxisinhaber


Nachzahlung vom Finanzamt

Verzugszinsen vom Finanzamt


Steuerliche Anerkennung

Doppelte Haushaltsführung auch ohne eigene Küche


Wirtschaftlicher Vorteil

Zulassung ist kein Wirtschaftsgut


Das müssen Sie beachten

Mit Rückstellungen für Rückforderungen Steuern sparen


Anzeige