Grafik der Woche

Die Steuerquote in Deutschland steigt

Die Steuerbelastung hierzulande steigt stetig weiter an. Im vergangenen Jahr lag die Steuerquote bei 22,8 Prozent, wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der FDP hervorgeht. Die Steuerquote zeigt die Kasseneinnahmen von Bund, Ländern und den Gemeinden im Verhältnis zum nominalen Bruttoinlandsprodukt.

Wie die Grafik von Statista zeigt, lag die Quote 2005, also zu Beginn der ersten Legislaturperiode von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), noch bei 19,6 Prozent.

Ein wichtiger Grund für den Anstieg ist die kalte Progression: Steigen die Einkommen, fallen in einem progressiven Steuermodell immer mehr Erwerbstätige unter einen höheren Steuersatz.

Steigt gleichzeitig die Kaufkraft aber nicht, bleibt am Ende weniger für den Einzelnen übrig. Der Staat nimmt also mehr ein, weil der Einkommenssteuertarif nicht regelmäßig an die Inflationsrate angepasst wird.

Infografik: Die Steuerquote in Deutschland steigt | Statista

Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Anzeige

Arzt in Anstellung – hierfür können Sie haften

Neben dem zentralen Aspekt der Haftung für das Restrisiko können angestellte Ärzte aber noch von anderen Situationen bedroht sein, bei denen der Deckungsschutz der Arbeitgeber versagt. Mehr
Author's imageSteven OhleProduktmarketing bei HDI Vertriebs AG

Weitere Artikel zum Thema:

Dienstreisen werden teurer

Flugreisen: Preise für Billig-Flüge steigen


Grafik der Woche

Deutschlands kaufkraftstärkste Stadt- und Landkreise


Grafik der Woche

In der Schweiz werden Geschäftsreisen jetzt besonders teuer


Schweiz ist die Nr. 1

Vermögen: Wo die Begüterten ihr Geld parken


Nachgefragt:

Digitalisierung in Praxen: Diese Chancen und Gefahren sehen Ärzte


Anzeige