Zum Drucken hier klicken!

- arzt-wirtschaft.de - https://www.arzt-wirtschaft.de -

Darauf achten Patienten heute bei der Arztsuche


Hand hält Computermaus

Bei der Suche nach einem Facharzt oder einem neuen Hausarzt gewinnt das Internet für Patienten zunehmend an Bedeutung. Noch wichtiger sind bei der Arztsuche allerdings die Empfehlungen von Freunden und Verwandten.

Bei der Suche nach einem Arzt konsultieren immer mehr Menschen auch das Internet. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von Socialwave. Neun von zehn Deutschen (91,7 Prozent) legen bei der Suche vor allem Wert darauf, dass sich der neue (Fach-)Arzt in der Nähe des eigenen Wohnorts befindet.

Google und eine seriöse Webseite sind ein Muss

Doch das ist nicht das einzige Kriterium nach dem die Arztpraxis ausgewählt wird. 73,8 Prozent der befragten Patienten achten auch auf eine vertrauenswürdige und informative Webseite bei der Arztsuche. Mehr als die Hälfte (53,1 Prozent) legt außerdem Wert auf einen seriösen Google-Eintrag mit mindestens 4 von 5 Sternen. Die Rolle des Internetgiganten geht aber darüber hinaus. Weitere 46,3 Prozent messen positiven Bewertungen anderer Nutzer und Patienten eine hohe Bedeutung bei. „Vier von zehn Deutschen ist es generell wichtig, dass die Praxis in der Google-Suche ein gutes Ranking aufweist. Viele machen sich nicht die Mühe, sich durch die vielen Seiten einer Internetrecherche zu wühlen. Wer unabhängig von seiner Ärzteleistung wettbewerbsfähig bleiben will, muss mehr denn je dafür sorgen, dass seine Webseite durch gutes SEO weit oben in der Google-Suche erscheint“, kommentiert Felix Schönfelder, Geschäftsführer des Umfrageauftraggebers Socialwave GmbH, die wachsenden Anforderungen an Arztpraxen im digitalen Zeitalter.

Alternative Online-Suche dicht hinter Google und Co.

Dicht auf Google folgen bei der Auswahl die Arztsuchdienste der Ärztekammern und kassenärztlichen Vereinigungen. Diese spielen für 45,3 Prozent der Deutschen eine wichtige Rolle bei der Suche nach einer neuen Arztpraxis. Aber auch Bewertungsportale wie Jameda werden konsultiert. Vier von zehn Patienten (41,8 Prozent) ziehen die Bewertungen auf dem Onlineportal für eine Entscheidung heran. Ein weiteres Drittel (34,5 Prozent) bevorzugt die Recherche in der unabhängigen „Weissen Liste“ im Internet.

Empfehlungen von Freunden und Verwandten sehr wichtig

Doch der perfekte Internetauftritt nützt leider nichts, wenn die Leistung in der Arztpraxis nicht stimmt. Ganze 83 Prozent der Befragten vertrauen bei der Suche nach einem Arzt auf analoge Empfehlungen. Für sie bleibt die persönliche Weiterempfehlung durch Freunde, Bekannte und Familie das wichtigste Entscheidungskriterium. Wird ein Arzt von Vertrauenspersonen empfohlen, wiegt das deutlich mehr, als negative oder positive Online-Kommentare von Fremden.

Weitere Informationen zur Studie finden Sie unter: https://datapuls.social-wave.de/

Acht von zehn Deutschen konsultieren Verwandte, Freunde und Bekannte bei der Arztsuche. Grafik: Socialwave GmbH

Anzeige

Digitale Praxis-Services: Entdecken Sie die Doctolib Webinare und schauen alle Inhalte jetzt kostenlos

Die Digitalisierung hält in immer mehr Bereichen Einzug. So ist es keine Überraschung, dass sie mittlerweile auch in Gesundheitseinrichtungen viele Anwendungsmöglichkeiten findet. Spätestens die C... Mehr
Ilias TsimpoulisManaging Director bei Doctolib

Related Posts