E-Health

  • Ergebnis des Schiedsverfahrens wird Ende April erwartet

    Telematikinfrastruktur: Kassen wollen Erstausstattung nicht zahlen

    Um die neue Telematikinfrastruktur (TI) nutzen zu können, benötigen Praxisinhaber verschiedene Komponenten und Dienste. Neue Kartenterminals, der VPN-Zugangsdienst oder die Anpassung des Praxisverwaltungssystems bedeuten für die Ärzte nicht nur erheblichen Umrüstungsaufwand, sondern auch Kosten. Nach den gesetzlichen Vorgaben sind die Krankenkassen verpflichtet, den Aufwand für die Erstausstattung der Vertragsärzte in voller Höhe zu übernehmen. Doch die weigern sich.

    Mehr...
  • Bei Fehlern zahlt keine Versicherung

    Mangelnder Datenschutz in der Praxis kann teuer werden

    Cyber-Attacken auf Arztpraxen häufen sich. Das kann übel ausgehen, denn Ärzte sind gesetzlich verpflichtet, Patientendaten zu schützen. Wer dieser Verpflichtung nicht nachkommt, muss mit hohen Schadenersatzforderungen rechnen. Die finanziellen Folgen des Image-Schadens kommen noch dazu. Umso wichtiger ist es, die IT-Infrastruktur gegen unerlaubte Zugriffe abzusichern. Die wichtigsten Maßnahmen.

    Mehr...