Sichere Liquiditätsplanung

Dr. med. Hennefründ: „Sichere Liquiditätsplanung dank der PVS!“

In einer Reihe von Themenpapieren informiert die PVS über aktuelle Herausforderungen der Privatliquidation für Ärzte. Zu jedem Thema berichten Mitglieder, warum sie sich für die PVS entschieden haben und welche Vorteile sie seither nicht mehr missen möchten. Hier erfahren Sie, warum die „tagesklinik Oldenburg“ der PVS vertraut.

Herr Dr. Hennefründ, was war Ihre Motivation für die Mitgliedschaft bei der PVS?

Die „tagesklinik Oldenburg“ ist eine gynäkologische Klinik und ein Kinderwunschzentrum, also ein Zusammenschluss von mehreren Ärzten. Da ist eine verlässliche Liquiditätsplanung besonders wichtig.

Weshalb ist Liquidität besonders für Praxisgemeinschaften essenziell?

Wir haben aktuell drei Kassensitze und zwei Unternehmer. Alle arbeiten in eine gemeinsame Kasse. Ein finanzieller Ausfall belastet immer alle, wie wir als Selbstabrechner feststellen mussten. Deshalb sind wir 2008 direkt zur PVS gegangen – jemand anderes kam nie in Frage.

Warum war das von Anfang an klar?

Die PVS hat einen tadellosen Ruf, ein transparentes Angebot und die Möglichkeit der Rechnungsvorauszahlung – die Voraussetzung für planbare Liquidität. Wir erhalten eine 80%ige Vorauszahlung nach nur drei Tagen. Das ist ideal für uns, da wir relativ große Volumina haben und so einen gesunden Cashflow sichern und gleichzeitig aussagekräftige und vergleichbare betriebswirtschaftliche Auswertungen erstellen können.

Gibt es für Sie noch andere Vorteile an der Zusammenarbeit mit der PVS?

Neben unseren Konten sind auch unsere Arzt-Patient-Beziehungen immer gesund, da sich die PVS um die Abwicklung der finanziellen Seite kümmert und auch um dort eventuell auftauchende Probleme.

Möchten Sie mehr wissen? Fordern Sie jetzt den vollständigen Bericht an und erfahren Sie mehr über das Thema Liquidität.

Anzeige

Modernisierung der IT: Arbeitsabläufe optimieren und Geld sparen

Arbeitsabläufe effizienter und effektiver zu gestalten, käme dem gesamten Praxis-Team sowie den Patientinnen und Patienten zu Gute. Mehr
Author's imageServiceredaktion

Weitere Artikel zum Thema:

Urteil

Höhere Zinsen für Gesellschafterdarlehen rechtens


Steuermonitor

Behalten Sie die Umsatzsteuerpflicht im Auge!


Steuermonitor

Das müssen Sie für einen Investitionsabzugsbetrag nachweisen


Praxis-Fahrtenbuch

Fahrtenbuch: Vorsicht bei nachträglichen Änderungen!


Firmenfahrzeug

Angemessene Anschaffungskosten für einen Pkw