Bildergalerie der Top-Verdiener in Weiß

Einnahmen je Praxisinhaber: Welche Ärzte die höchsten Umsätze haben

Ärzte gehören zu den Top-Verdienern in Deutschland, das gilt zumindest laut Statistik auch für niedergelassene Heilberufler. Allerdings gibt es zwischen den Fachrichtungen beträchtliche Unterschiede bei den Einnahmen: Die Differenz zwischen dem durchschnittlichen Umsatz eines Hausarztes und dem eines Radiologen beträgt mehr als 700.000 Euro. Welche Ärzte am meisten einnehmen, zeigt Ihnen unsere Bildergalerie.

Niedergelassene Ärzte müssen im Durchschnitt 52 Stunden pro Woche arbeiten. Zwar wird nach wie vor beklagt, dass die Krankenkassen den Aufwand nicht komplett vergüten, dennoch sind Ärzte laut Statistik die Top-Verdiener in Deutschland.

Die Einnahmen der Praxen entwickeln sich im Durchschnitt weiterhin positiv: So zogen die Jahresüberschüsse der Arztpraxen zwischen 2011 und 2014 mit einem durchschnittlichen Plus von 6,7 % spürbar an. Vor allem in 2014 konnten sich die Niedergelassenen über größere Zuwächse gegenüber dem Vorjahr freuen. Der Jahresüberschuss pro Arzt lag mit eigener Praxis 2014 im Durchschnitt bei 156.200 Euro.

Es handelt sich aber nur um Durchschnittswerte. Das bedeutet, dass eben nicht alle niedergelassenen Ärzte diese Werte erreichen. Das Einkommen unterliegt je nach Fachrichtung und Region großen Schwankungen. 25% der Praxisinhaber verdienen einen Jahresüberschuss von 88.500 Euro, bei weiteren 50 Prozent der niedergelassenen Ärzte liegt der Jahresüberschuss unter 136.600. Nur 25% dürfen sich bei einer ähnlichen Arbeitszeit wie die Kollegen über mehr als 197.900 Euro freuen. Und natürlich sind das Brutto-Einnahmen, die man nicht mit dem tatsächlichen Einkommen gleichsetzen darf.

Wie stark die Einnahmen in der Praxis nach Fachgruppe und Leistungsangebot variieren, zeigt unsere Bildergalerie.

Geld Zur Bildergalerie: Einnahmen je Praxisinhaber

Anzeige

Datenschutz in der Arztpraxis Teil 2: Auch Ärzte müssen sich gegen Cyber-Attacken absichern

Recherchen im Internet und die Kommunikation per E-Mail gehören in vielen Arztpraxen zum Arbeitsalltag. Gleichzeitig sind im Praxisnetzwerk die Gesundheitsdaten der Patienten und somit hochsensible P... Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Gehaltsreport 2016

Ärzte sind Deutschlands Top-Verdiener


IGeLn - aber richtig

Neuer Ratgeber für Ärzte


2016 hat die Stimmung verschlechtert

Medizinklimaindex: Ärzte insgesamt wieder pessimistischer


Honorare gestiegen

Honorare: Ärzte im Rheinland verzeichnen deutliches Plus


Orientierungswert

Orientierungswert: Ärzte sind enttäuscht


Anzeige