Kinderbetreuung

Skilager für Kinder lässt sich nicht von der Steuer absetzen

Eltern können Kosten für die Kinderbetreuung als Sonderausgaben steuerlich geltend machen. Kosten für ein Ski- oder Ferienlager zählen aber nicht dazu, wie der Bund der Steurzahler erklärt.

Kosten für Kita, Kindergarten, Hort oder auch ein Internat wirken sich also steuermindernd aus. Das gilt auch dann, wenn ein oder beide Elternteile zu Hause sind. Ob die Betreuung also wirklich notwendig ist, spielt in diesen Fällen keine Rolle. Wichtig ist, dass Rechnungen und Überweisungsbelege beziehungsweise entsprechende Kontoauszüge aufbewahrt werden. Die Unterlagen müssen aber nur auf Nachfrage vorgelegt werden.

Auch wenn sie vielleich wirklich notwendig sind, werden Kosten für Ski- oder Ferienlager auch Aufwendungen für Unterricht, Nachhilfestunden, die Vermittlung besonderer Fähigkeiten sowie sportliche und andere Freizeitbetätigungen vom Finanzamt nicht anerkannt.

Weitere Artikel zum Thema:

Steuerratgeber

Betriebskosten von der Steuer absetzen: Neues Urteil zum häuslichen Arbeitszimmer


Bundesfinanzministerium informiert

Erweiterte Steuerermäßigungen für haus­halts­na­he Dienst­leis­tun­gen


Grafik der Woche

Rezeptfreie Diät-Mittel immer beliebter



Betriebsausgabenabzug

Finanzamt: Kosten für Golfturnier sind keine Betriebsausgaben