Arzt & Service

  • Ärzte, Zahnärzte und Psychologische Psychotherapeuten in Deutschland beurteilen ihre wirtschaftliche Lage und Zukunft optimistischer denn je. Der Medizinklimaindex MKI hat den höchsten Stand seit Beginn seiner Erhebung erreicht.

    Mehr...
  • Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen

    Keine Zugabe von Kuschelsocken bei preisgebundenen Arzneimitteln

    Deutsche Apotheker dürfen ihren Kunden beim Erwerb verschreibungspflichtiger und sonstiger preisgebundener Arzneimittel keine geldwerten Vorteile gewähren. Das hat das Oberverwaltungsgericht mit zwei Urteilen vom 8. September 2017 entschieden.

    Mehr...
  • Patient wird an Dialyse angeschlossen

    Nierenfunktionsstörungen wie die chronische Niereninsuffizienz kommen häufig vor und treten in der hausärztlichen Praxis mehrmals im Jahr in Erscheinung. Mit einer Evidenz von 7,2 % bei Patienten über 30 Jahren gehört sie zu den weltweit häufigsten Volkskrankheiten. Trotzdem wird die Krankheit häufig nicht erkannt. Das hat schwerwiegende Folgen für Patienten und Ärzte, wie ein aktueller Fall zeigt.

    Mehr...

    Der „Oppenheim-Förderpreis für Multiple Sklerose“, ein mit insgesamt 100.000 Euro dotierter Preis, wurde erstmals im Jahr 2010 verliehen. Der Schwerpunkt liegt auf der Unterstützung innovativer Forschungsprojekte junger Wissenschaftler im Bereich der Multiplen Sklerose und benachbarter Wissenschaften, sowohl im klinischen als auch im niedergelassenen Bereich. Jetzt wurden die aktuellen Preisträger prämiert.

    Mehr...
  • TV-Wartezimmer® – europäischer Marktführer in der Patientenaufklärung und -information – bereitet im Wartezimmer das Arzt-Patienten-Gespräch optimal vor: Mehr aktive Nachfrage nach individuellen Praxisleistungen und vorinformierte Patienten sparen Zeit im Praxisalltag, schaffen zufriedenere Patienten und optimieren die Praxisabläufe. Dieses Praxis-Infotainment gibt es für arzt-wirtschaft.de-Leser jetzt zu Sonderkonditionen.

    Mehr...
  • Ganz klar: Der Samstag gehört zum Wochenende und für die meisten Arbeitnehmer damit zur Freizeit. Im Sinne des Tarifs für Krankenhäuser sieht das allerdings anders aus, wie ein aktuelles Urteil des Bundesarbeitsgerichts zeigt.

    Mehr...
  • ANZEIGE
    Das müssen Ärzte und Patienten sich nicht gefallen lassen

    Kürzungen durch die PKV unter Verweis auf „medizinische Notwendigkeit“ – so können Sie reagieren

    Frau blickt auf Rechnung und hält Smartphone in der Hand

    Ärzte freuen sich eigentlich über Privatpatienten. Doch leider gestaltet sich die Erstattung der Forderungen durch die Kostenträger manchmal etwas schwierig. Wir geben Praxisinhabern Tipps, wie sie in solchen Fällen reagieren können.

    Mehr...

    Das Healthcare-Unternehmen Merck hat die diesjährigen Empfänger seines Förderpreises „Grant for Growth Innovation“ (GGI) bekannt gegeben. Das Programm wurde eingeführt, um die Erzielung neuer Erkenntnisse von Wachstumsmechanismen und Wachstumsstörungen zu fördern und stellt jährlich bis zu 400.000 Euro bereit.

    Mehr...
  • Mediziner können Arbeiten bis 15. Oktober einreichen

    José Carreras Leukämie-Stiftung lobt Best Paper Award 2017 aus

    Die José Carreras Leukämie-Stiftung lobt auch in diesem Jahr wieder den mit 10.000 Euro dotierten Best Paper Award aus. Die Ausschreibung richtet sich an Mediziner und Wissenschaftler, die im Jahr 2016 eine wissenschaftliche Arbeit über Leukämie oder eine andere bösartige Blut- oder Knochenmarkserkrankung veröffentlicht haben.

    Mehr...
  • Besonders beliebt ist Jameda bei Ärzten nicht, schließlich können sich negative Bewertungen auf dem Portal massiv auf die wirtschaftliche Entwicklung der Praxis auswirken. Sich mit Geld positive Stimmen bei dubiosen Anbietern einzukaufen, ist dennoch keine gute Idee. Gegen die Anbieter geht der Portalbetreiber vor.

    Mehr...
  • Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) bietet ab sofort finanzielle Unterstützung für Famulaturen im ländlichen Raum an. Mediziner, die dieses Praktikum in einer bayerischen Haus- oder Facharztpraxis auf dem Land absolvieren, können sich jetzt um die Förderung bewerben.

    Mehr...
  • Verkaufstricks, aggressive Ansprache und Belästigung mit Anrufautomaten – viele Verbraucher beschweren sich über Werbung am Telefon. Wenn Geschäfte nur noch schriftlich abgeschlossen werden dürften, wäre das Problem vom Tisch, sagen Kritiker.

    Mehr...