Kostenlose Tipps & Services

  • Viele Ärzte arbeiten in ihrer Freizeit kostenlos, um bedürftigen Menschen zu helfen. Damit sich ihr Engagement auch im Praxisalltag auszahlt, verleiht die Stiftung Gesundheit den Titel „Dr. Pro Bono“. Mit diesem Siegel kann u.a. auf der eigenen Website geworben werden.

    Mehr...
  • Regionalisierte Versorgungsforschung

    7.500 Euro Preisgeld: Zi schreibt Wissenschaftspreis aus

    Je nachdem, wo und von wem Patienten behandelt werden, unterscheidet sich die medizinische Versorgung. Diesen Unterschieden geht die regionale Versorgungsforschung auf den Grund. Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi) schreibt aktuell zum inzwischen achten Mal den Zi-Wissenschaftspreis zur regionalen Versorgungsforschung aus, mit dem exzellente wissenschaftliche Arbeiten auf diesem Gebiet ausgezeichnet werden.

    Mehr...
  • ANZEIGE
    Darauf sollten Sie achten

    Genaue Arbeitszeiterfassung ohne Mehraufwand

    bunte zahnräder mit uhrzeiger

    Eine detaillierte Arbeitszeiterfassung ist fair und bringt Klarheit über geleistete Arbeitsstunden für Arzt und Personal. Darüber hinaus ist sie für Praxen, in denen Minijobber oder Praktikanten beschäftigt sind, schlicht verpflichtend.

    Mehr...

    Die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KV Sachsen) unterstützt die Ausbildung zukünftiger Hausärzte mit dem „Sächsischen Hausarztstipendium“, das vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz finanziert wird.

    Mehr...
  • Wie hoch Elterngeld ausfällt, wird grundsätzlich auf Grundlage des Durchschnittseinkommens berechnet. Doch was gilt, wenn die werdende Mutter wegen einer Risikoschwangerschaft zuletzt Einkommensverluste hatte? Ein Urteil zeigt nun: Dann muss neu gerechnet werden.

    Mehr...
  • Online-Apotheken dürfen das Widerrufsrecht bei der Bestellung von Medikamenten nicht generell ausschließen. Das hat das Kammergericht Berlin nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die niederländische Versandapotheke DocMorris entschieden.

    Mehr...
  • Doctolib

    Medizinische Einrichtungen sind täglich mit Herausforderungen konfrontiert. Eine leistungsfähige Lösung dafür ist der Terminmanagementservice von Doctolib.

    Mehr...
    Diese Änderungen sollten Patienten und Ärzte kennen

    Das ändert sich 2019 im Gesundheitsbereich

    Mit dem Jahreswechsel traten wichtige Neuregelungen im Gesundheitsbereich in Kraft, einige davon haben auch finanzielle Auswirkungen. Unter anderem werden die Zusatzbeiträge der Krankenkassen künftig von Arbeitnehmern und Arbeitgebern geteilt. Was sich für Sie noch ändert, zeigt ein Überblick der Stiftung Gesundheitswissen.

    Mehr...
  • Diesel-Fahrverbote, mehr Pfandflaschen oder auch neue Regeln für das Online-Banking: In diesem Jahr kommen viele Veränderungen auf die Bundesbürger zu. Eine Übersicht über die wichtigsten Punkte für 2019.

    Mehr...
  • Mit der Patientenverfügung willigt ein Patient im Vorhinein in bestimmte ärztliche Maßnahmen ein, die in Zukunft erforderlich werden könnten, oder er untersagt diese. Diese zwingend schriftlich zu formulierende Erklärung ist für andere verbindlich. Hier erhalten Sie praktische Formulierungshilfe.

    Mehr...
  • DRK-Filmprojekt erleichtert gesundheitliche Beratung von Zugewanderten

    Kostenloser Service: Erklärvideos zu Gesundheitsthemen in 6 Sprachen

    Gute medizinische Versorgung sollte unabhängig von Herkunft und Sprache leicht zugänglich sein. Migrantinnen und Migranten finden sich jedoch häufig in unserem Gesundheitssystem nicht zurecht. Videos des DRK sollen nun bei der Aufklärung der ausländischen Patienten helfen.

    Mehr...
  • In den vergangenen Wochen wurde bereits vor Fake-Mails gewarnt, die als Personalbewerbungen verkleidet einen Verschlüsselungstrojaner in Umlauf brachten. Ärzte und Kliniken müssen nun besonders aufpassen, denn die Schadsoftware tarnt sich jetzt auch als Patientendokumentation.

    Mehr...