Kostenlose Tipps & Services

  • Online-Apotheken dürfen das Widerrufsrecht bei der Bestellung von Medikamenten nicht generell ausschließen. Das hat das Kammergericht Berlin nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die niederländische Versandapotheke DocMorris entschieden.

    Mehr...
  • Diese Änderungen sollten Patienten und Ärzte kennen

    Das ändert sich 2019 im Gesundheitsbereich

    Mit dem Jahreswechsel traten wichtige Neuregelungen im Gesundheitsbereich in Kraft, einige davon haben auch finanzielle Auswirkungen. Unter anderem werden die Zusatzbeiträge der Krankenkassen künftig von Arbeitnehmern und Arbeitgebern geteilt. Was sich für Sie noch ändert, zeigt ein Überblick der Stiftung Gesundheitswissen.

    Mehr...
  • Verkehrssicherungspflichten

    Die "Verkehrssicherungspflichten" in Pflegeeinrichtungen bergen ein nicht gering zu schätzendes Haftungspotenzial. Der Kölner Jurist Michael Schanz gibt in dem Videobeitrag einen Überblick und praktische Tipps zur Begegnung der Haftungsgefahren.

    Mehr...

    Diesel-Fahrverbote, mehr Pfandflaschen oder auch neue Regeln für das Online-Banking: In diesem Jahr kommen viele Veränderungen auf die Bundesbürger zu. Eine Übersicht über die wichtigsten Punkte für 2019.

    Mehr...
  • Mit der Patientenverfügung willigt ein Patient im Vorhinein in bestimmte ärztliche Maßnahmen ein, die in Zukunft erforderlich werden könnten, oder er untersagt diese. Diese zwingend schriftlich zu formulierende Erklärung ist für andere verbindlich. Hier erhalten Sie praktische Formulierungshilfe.

    Mehr...
  • DRK-Filmprojekt erleichtert gesundheitliche Beratung von Zugewanderten

    Kostenloser Service: Erklärvideos zu Gesundheitsthemen in 6 Sprachen

    Gute medizinische Versorgung sollte unabhängig von Herkunft und Sprache leicht zugänglich sein. Migrantinnen und Migranten finden sich jedoch häufig in unserem Gesundheitssystem nicht zurecht. Videos des DRK sollen nun bei der Aufklärung der ausländischen Patienten helfen.

    Mehr...
  • Krankenkarte

    Bereits seit dem 01.10.2017 sind elektronische Gesundheitskarten der Generation 1 (G1) nicht mehr gültig. Seit dem 01.01.2019 haben nun auch die elektronischen Gesundheitskarten der Generation 1+ ihre Gültigkeit verloren – und dies jeweils unabhängig vom aufgedruckten Ablaufdatum.

    Mehr...

    In den vergangenen Wochen wurde bereits vor Fake-Mails gewarnt, die als Personalbewerbungen verkleidet einen Verschlüsselungstrojaner in Umlauf brachten. Ärzte und Kliniken müssen nun besonders aufpassen, denn die Schadsoftware tarnt sich jetzt auch als Patientendokumentation.

    Mehr...
  • Die Feststellung des Todes und die ärztliche Leichenschau sind originäre ärztliche Aufgaben. Zur Verbesserung der Qualität hat die Sächsische Landesärztekammer die kostenlose Broschüre „Die ärztliche Leichenschau – Durchführung, Todesbescheinigung und Abrechnung“ herausgegeben.

    Mehr...
  • Noch bis zum 23. Mai können sich alle Mitglieder der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) für den Bayerischen Gesundheitspreis 2018 bewerben. Der mit insgesamt 8.000 Euro dotierte Preis wird bereits zum siebten Mal gemeinsam von der KVB und der IKK classic vergeben.

    Mehr...
  • Am 1. Juni in Frankfurt/Main

    Niedergelassene Ärzte gründen neuen Verband

    Fast jede Berufsgruppe kämpft für angemessene Arbeitsbedingungen, wenn Belastung und Entlohnung nicht mehr zusammenpassen. Die niedergelassenen Ärzte zeigten bislang kaum Zähne – obwohl die Politik selbst in Zeiten des Medizinermangels ständig neue Daumenschrauben anlegt. Eine Gruppe von Ärzten will Politik und Krankenkassen nun mit der Gründung der „Deutschen Ärztegewerkschaft“ die Stirn bieten, das berichtet der „Ärztenachrichtendienst“.

    Mehr...
  • Schmuck, wichtige Unterlagen oder Geld: Wer Wertgegenstände zu Hause aufbewahren will, braucht einen sicheren Tresor. Einige Modelle lassen sich leicht entwenden oder einfach knacken – wie ein aktueller Test zeigt.

    Mehr...