Zum Drucken hier klicken!

- arzt-wirtschaft.de - https://www.arzt-wirtschaft.de -

In drei Schritten zur Absicherung der Arzt-Familie


Zwei Hände, die sich schützend über eine Familie stülpen

Deutschland hat im Vergleich zu anderen Industrieländern die größten Lücken in der Versorgung von Hinterbliebenen, obwohl die Kosten dafür vergleichsweise gering wären. Wie Ärzte ihre Familien absichern können, erklärt Ihnen unser Experte.

Der Anruf kam unerwartet für die Familie mit zwei minderjährigen Kindern. Ihr Ehemann, Vater und als Arzt der Alleinverdiener in der Familie, knapp über 50, läge im Koma: eine spontane Aneurysma-Blutung während er am OP-Tisch arbeitete.

Als die Ehefrau bei mir Rat suchte, war ihr Mann zwischenzeitlich verstorben und hatte der Witwe ein ziemliches Chaos hinterlassen. Die hochpreisigen Lebenshaltungskosten in München führten umgehend zu einem massiven sozialen Abstieg. So musste die Wohnsituation stark verkleinert, der Umzug in einen anderen Stadtteil organisiert werden. Mit allen Konsequenzen für die Kinder, welche zudem vorher eine Privatschule besuchen konnten und sich nun in einer ganz neuen Lebens- und Schulsituation wiederfanden.

Bewusstsein der Unverwundbarkeit

Obwohl die Endlichkeit des Lebens in den von mir beratenen Heilberufen „täglich Brot“ ist, konstatiere ich häufig ein Bewusstsein der Unverwundbarkeit, gar Unsterblichkeit. Doch dieser Aspekt sei den Psychiatern unter Ihnen zur Beurteilung überlassen.

Fakt ist, dass Deutschland im Vergleich zu anderen Industrieländern die größten Lücken in der Versorgung von Hinterbliebenen aufweist, obwohl die Kosten dafür vergleichsweise gering wären. Vielleicht wurde dieses Thema auch mangels satter Deckungsbeiträge bzw. hoher Produkttransparenz von Seiten der Versicherer bisher wenig bewegt.

Nehmen Sie sich Zeit, um sich mit diesem Thema auseinander zu setzen; der folgende Artikel kann Ihnen helfen, sich in drei Schritten bei Ihren Hinterbliebenen in dauerhaft guter Erinnerung zu halten:

Schritt 1: Wer – Wieviel muss abgesichert werden?

Der „Geldwert“ einer Vollzeit-Kindererziehung und –Hauswirtschaft wird genau zu diesem Zeitpunkt deutlich, wenn Sie als Hinterbliebene(r) diese Leistung am Arbeitsmarkt einkaufen wollten, damit Sie selbst in Vollzeit tätig sein könnten.

Schritt 2 – Wie lange soll abgesichert werden?

Schritt 3 – Erbschaftssteuergestaltung relevant?

Sollten sich über die Zeit Ihre familiären Verhältnisse verändern, so lohnt es, die Aktualität der Bezugsberechtigung zu überprüfen. Oft genug sind noch die Eltern aus der Zeit des Berufseinstiegs vermerkt!

Fazit:

Für einen monatlichen Beitrag von meist weniger als 20% des Kindergeldes können Sie Ihre Familie sinnvoll absichern. In Zeiten fehlender sozialer Netze durch (Groß-) Familienverbünde übernehmen diese Aufgabe jetzt Risikolebensversicherungen.

The following two tabs change content below.

Markus Weywara

Herr Weywara hat sich nach seinem Studium zum Wirtschaftsingenieur mit zwei Aufbaustudiengängen zum Certified Financial Planner (CFP®) und Certified Foundation and Estate Planner (CFEP®) in der Beratung von Heilberufen und vermögenden Privatkunden spezialisiert.

Anzeige

Kostenfreie Online-Fortbildung – exklusiv für MFA/ZFA & Praxismanager

MFA und Praxismanager bilden den Grundstein jeder Praxis – ohne sie würde der Praxisalltag nicht funktionieren. Doch im geschäftigen Praxisalltag kann es vorkommen, dass wenig Zeit für die indivi... Mehr
Ilias TsimpoulisManaging Director bei Doctolib

Related Posts

Markus Weywara

Herr Weywara hat sich nach seinem Studium zum Wirtschaftsingenieur mit zwei Aufbaustudiengängen zum Certified Financial Planner (CFP®) und Certified Foundation and Estate Planner (CFEP®) in der Beratung von Heilberufen und vermögenden Privatkunden spezialisiert.