Finanzen

  • Eine Erbschaft oder die Auszahlung einer Lebensversicherung kann den Kontostand auf einen Schlag in die Höhe schnellen lassen. Nach der Freude darüber stellt sich aber eine Frage: Wohin mit dem Geld? In Zeiten verschwindend geringer Zinsen eine schwierige Frage.

    Mehr...
  • Für fast 90 Prozent der GKV-Versicherten ist die Verwaltung von Krankenkassenbeiträgen eine große Unbekannte – so lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von YouGov im Auftrag der SBK Siemens-Betriebskrankenkasse.

    Mehr...
  • In Kooperation mit
    Verbessern und beschleunigen Sie Ihre medizinische Dokumentation im Praxisalltag.

    Sparen Sie Zeit bei der Dokumentation – jederzeit, überall

    Ärztin spricht mit Patientin

    Die zunehmende Überlastung der Ärzte ist besorgniserregend. Neue gesetzliche und administrative Anforderungen, gestiegene Patientenzahlen sowie begrenzte Budgets stellen die niedergelassenen Praxen vor eine Vielzahl an Herausforderungen. Einen Ausweg bieten digitale Lösungen.

    Mehr...

    Sicher ist heute, dass die gesetzliche Rente bei den meisten Menschen nicht für einen sorgenfreien Ruhestand reicht. Private Vorsorge ist unumgänglich und damit kann man nicht früh genug anfangen,

    Mehr...
  • Die bundesweite Hochwasserkatastrophe in den vergangenen Tagen hat erneut das zunehmende Risiko von Naturgefahren gezeigt. Die finanziellen Folgen können verheerend sein – auch für Arztpraxen, die dagegen zum Teil unzureichend geschützt sind.

    Mehr...
  • Einer von vier Erwerbstätigen in Deutschland muss seinen Job vor der Rente an den Nagel hängen, weil die Gesundheit nicht mehr mitmacht. Diese Zahl ist seit langem konstant. Bei jungen Frauen allerdings ist das Risiko einer Berufsunfähigkeit zuletzt jedoch dramatisch gestiegen. Warum?

    Mehr...
  • Arzt am Computer

    Terminausfälle, kurzfristige Absagen oder Verschiebungen und die Bindung von Ressourcen am Telefon sind die häufigsten Ärgernisse und Kostenpunkte für Arztpraxen und Gesundheitseinrichtungen. Digitale Lösungen, wie zum Beispiel der digitale Terminmanagementservice von Doctolib, helfen Kosten zu reduzieren und Kapazitäten für relevante Aufgaben zu schaffen.

    Mehr...

    Von einer neuen Regel können Hauseigentümer mit kleinen Photovoltaik-Anlagen profitieren: Sie dürfen ihre Einkünfte daraus von der Einkommensteuer befreien lassen. Das ist aber nicht immer gut.

    Mehr...
  • Vor allem in Krisenzeiten gilt Gold als sichere Geldanlage. Doch der Wert des Edelmetalls ist auch großen Schwankungen unterworfen. Was man beim Kauf beachten sollte.

    Mehr...
  • Die Honorarumsätze der Vertragsärzte und -psychotherapeuten sind in der zweiten Jahreshälfte 2019 im Bundesdurchschnitt leicht gestiegen. Das meldet die Kassenärztliche Bundesvereinigung unter Berufung auf die Auswertung der entsprechenden Abrechnungsdaten.

    Mehr...
  • Hier schaut das Finanzamt genauer hin

    Umsatzsteuer in der Arztpraxis: ja oder nein?

    Heilbehandlungen als Arzt, Zahnarzt, Heilpraktiker, Physiotherapeut oder als Hebamme im Bereich der Humanmedizin sind von der Umsatzsteuer befreit. Allerdings sind nur medizinische Maßnahmen mit einem therapeutischen Ziel umsatzsteuerfrei. Und auch bei anderen Leistungen in der Arztpraxis sollten Sie bei der Umsatzsteuerfrage genau hinsehen.

    Mehr...
  • Gastbeitrag von Dr. Andreas Schyra

    Wahl 2021: Der Staatsfonds ist in den Wahlprogrammen

    Der norwegische Staatsfonds gilt als Synonym eines staatlichen Anlagevehikels, mit welchem ein Land die Altersvorsorge künftiger Generationen sichern möchte. Auch in Deutschland wird derzeit die Gründung eines deutschen Staatsfonds erwogen. Was das  für Anleger bedeutet, erklärt Dr. Andreas Schyra*.

    Mehr...