Steuern

  • Finanzgericht Rheinland-Pfalz urteilt

    Ehefrau in der Praxis: Arbeitnehmerin oder selbständig?

    Arbeitet die Frau des Arztes in der Praxis mit, dann kann es kompliziert werden. Ist sie nun Arbeitnehmerin oder gewerblich tätig – oder vielleicht sogar beides? Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat eine Antwort darauf gefunden.

    Mehr...
  • Mit Hausbesuchen auf dem Weg zur Arbeit nicht abzugsfähige Betriebsausgaben vermeiden – geht das? Mit dieser Frage hat sich jetzt das Finanzgericht München beschäftigt. Steuerberater Klaus A. Schleweit* über den Fall und die daraus folgenden Konsequenzen für niedergelassene Ärzte.

    Mehr...
  • Von diesen Änderungen können Sie 2016 profitieren

    Was angestellte Ärzte von der Steuer absetzen können

    Eine Steuererklärung sollte jeder abhängig Beschäftigte einreichen. Denn viele Vergünstigungen werden beim Abzug der Lohnsteuer nicht berücksichtigt. Auch in diesem Jahr hat der Gesetzgeber wieder für kleine und große Änderungen gesorgt.

    Mehr...
  • Für Ärzte ist eine Berufshaftpflichtversicherung Pflicht. Niedergelassene verfügen deshalb immer über entsprechende Policen, angestellte Ärzte werden von ihren Arbeitgebern meist mitversichert. Im zweiten Fall handle es sich somit um einen geldwerten Vorteil, der steuerlich erfasst werden müsse, so die Auffassung eines Finanzamts. Das sahen die Richter am Bundesfinanzhof allerdings ganz anders.

    Mehr...
  • Vor dem Finanzgericht Berlin-Brandenburg wurde der Frage nachgegangen, ob ärztliche Leistungen nur dann von der Umsatzsteuer befreit sind, wenn sie auf einem persönlichen Vertrauensverhältnis zu den Patienten beruhen. Ein Finanzamt war jedenfalls der Ansicht, dass nur in solchen Fällen von echten „Heilbehandlungen“ ausgegangen werden darf.

    Mehr...
  • Vorteil für Privatversicherte

    Mit der PKV Steuern sparen

    Seit einigen Jahren lassen sich die Beiträge für die private Kranken- und Pflegeversicherung (PKV) steuerlich besser absetzen. So können Privatversicherte beträchtliche Steuerersparnisse einstreichen und mit einem Kniff sogar noch ganz legal für ein zusätzliches Plus sorgen.

    Mehr...
  • Jedes Jahr gibt es neue Probleme und Fragen, wenn es um die Steuern geht. Aber wie finden Sie den richtigen Steuerberater? Woran erkennen Sie einen passenden Spezialisten für Ärzte? Wir sagen es Ihnen.

    Mehr...
  • Frühzeitig an Steuerfragen und Steuergestaltung denken

    Praxisverkauf und Umsatzsteuerpflicht: Steuerliche Fallstricke bedenken

    Die meisten Arztpraxen werden irgendwann verkauft. Unter welchen Bedingungen ein Praxis(ver)kauf umsatzsteuerpflichtig ist, erklärt Dipl.-Finanzwirt und Steuerberater Günter Balharek, Geschäftsführer der Büdinger alpha Steuerberatungsgesellschaft mbh.

    Mehr...
  • Bundesministerium der Finanzen schafft Klarheit

    Handwerkerkosten bei Eigentums- und Mietobjekten absetzen

    Gute Nachricht für Ärzte: Aufgrund der gesetzlichen Regelung können sie unter bestimmten Voraussetzungen Handwerkerkosten auch bei selbst genutzten Eigentums- und Mietobjekten steuerlich geltend machen. Welche Höchstgrenze gilt und was generell in diesem Zusammenhang zu beachten ist, erklärt Steuerberater und Dipl.-Finanzwirt Günter Balharek.

    Mehr...
  • Meldet das Finanzamt eine Betriebsprüfung an, kommt Nervosität auf. Mit gezielter Vorbereitung können Sie aber gelassen bleiben – und das Ergebnis sogar zu Ihrem Vorteil beeinflussen.

    Mehr...