Vermögen

  • Kompetente Hilfe bei Finanzfragen

    Wie Ärzte den richtigen Berater finden

    Auf dem Markt der Berater für Mediziner tummeln sich eine Vielzahl von Wettbewerbern. Neben großen Unternehmungen wie z.B. MLP, Deutsche Ärzte Finanz, ASI usw. gibt es auch viele Einzelpersonen, die sich um Beratungsmandate von Ärzten und Zahnärzten bemühen. Sven-Olaf Lippke* erklärt, wie Heilberufler den passenden Berater finden.

    Mehr...
  • Internationaler Preisvergleich

    So viel ist Ihr Geld derzeit noch im Ausland wert

    In welchem Land kann ich derzeit preiswert Urlaub machen? Kann ich mir eine Immobilie im Ausland leisten? Wie viel ist mein Geld im Ausland wert? Antworten auf diese Fragen gibt ein aktueller internationaler Preisvergleich.

    Mehr...
  • finanzberaterin schaut sich die unterlagen an

    Wirft eine KV dem Arzt vor, unwirtschaftlich gehandelt zu haben, können ihn die Regressforderungen teuer zu stehen kommen. ROLAND Rechtsschutz, Partner von HDI, sichert solche Streitigkeiten über den Zielgruppen-Baustein für niedergelassene Ärzte ab.

    Mehr...

    Bundesländer können Anleihen als Finanzinstrument ausgeben – im Vergleich zu Aktien besteht hier ein geringeres Wertschwankungsrisiko. Gezielt eigene Anleihen zu kaufen, ist jedoch wenig ratsam.

    Mehr...
  • Selbstbestimmung in Finanzfragen

    Alle reden über Geld, aber nicht mit ihrer Bank

    Früher galt für die Meisten „über Geld spricht man nicht“. Diese Einstellung ist offenbar überholt: Drei Viertel der Deutschen reden einer aktuellen Umfrage zufolge gerne und offen über ihre Finanzen.

    Mehr...
  • Mediziner wollte sich um Pflichtteil drücken

    Zahnarzt bietet Sohn Sportwagen statt Erbe an

    Ein Nissan GTR X im Tausch gegen den Erbteil – diesen Deal schloss ein Zahnmediziner mit seinem Sohn ab. Der junge Mann war zunächst begeistert, überlegte es sich allerdings bald anders. Allerdings hatte er den Erbverzicht da schon schriftlich bestätigt und musste klagen.

    Mehr...
  • ANZEIGE
    Worauf Ärzte unbedingt achten sollten

    Antikorruptionsgesetz für das Gesundheitswesen

    Mann steckt Arzt Geldbündel in die Tasche

    Mit dem sogenannten "Antikorruptionsgesetz" wurden zahlreiche Sanktionen eingeführt. Bei Verstößen drohen Geld- und/oder Freiheitsstrafen sowie der Verlust der Vertragsarztzulassung, ja sogar der Approbation. Für Ärzte bedeutet das im Zweifelsfall ein berufliches Existenzrisiko.

    Mehr...

    Wer auf Unternehmensanleihen setzt, geht Risiken ein – kann aber mitunter eine vergleichsweise hohe Rendite erzielen. Man muss nur wissen, wie es geht.

    Mehr...
  • Der US-Aktienmarkt hängt seit Jahren alle anderen Weltregionen ab. Nun kapitulieren auch Anleger, die die angeblich zu teuren US-Titel stets gemieden haben. Fragt sich: Geht die Party noch weiter oder sind US-Aktien inzwischen zu heiß?

    Mehr...
  • Angesichts des drohenden Ärztemangels wird es immer mehr zur Herausforderung, später seine Praxis auch verkaufen zu können. Man kann aber jede Niederlassung für Nachfolger interessant machen. Isabel Wildfeuer erklärt, worauf Sie besonders achten müssen.

    Mehr...
  • Ein Drittel der Scheidungswilligen trennt sich nach den Feiertagen

    Weihnachten als Beziehungskiller: Gemeinsame Verträge richtig auflösen

    Weihnachten ist Familienzeit, was leider nicht immer positiv ausgeht. Genau wie gemeinsame Urlaube versetzen auch weihnachtliche Familienfeste kriselnden Beziehungen oft den Todesstoß. Wenn eine Ehe in die Brüche geht, haben die Partner mit Versicherungen, Banken und dem Vermieter einiges zu klären. Falls es bei Ihnen jetzt auch soweit sein sollte: Wir verraten, worauf Sie unbedingt achten müssen.

    Mehr...
  • Viele Praxisinhaber schaffen es, während ihrer beruflichen Laufbahn ein kleines oder auch ein größeres Vermögen anzuhäufen. Leider hält der Staat aber die Hand auf, wenn das Guthaben an die Erben geht. Damit der Fiskus möglichst wenig abgreifen kann, ist es sinnvoll, zumindest Teile des Vermögens bereits zu Lebzeiten zu übertragen.

    Mehr...