Zum Drucken hier klicken!

- ARZT & WIRTSCHAFT - https://www.arzt-wirtschaft.de -

Nie mehr ohne: Warum Ärzte eine private Haftpflichtversicherung brauchen


Die Berufsordnungen verpflichten jeden Arzt zum Abschluss einer ausreichenden Berufshaftpflichtversicherung. Auch abseits der Praxis ist ein solcher Existenzschutz unabdingbar. Ohne droht nicht weniger als der finanzielle Ruin.

Was im Berufsleben völlig selbstverständlich ist, sollte im Privaten ebenfalls zum Standardprogramm gehören: Und doch belegen Umfragen immer wieder: Etwa jeder Dritte Deutsche ist nicht für den Fall versichert, dass er (oder seine Familienangehörigen) einem anderen Menschen einen schweren Schaden zufügen – und dafür zahlen müssen.

Das kann leider schneller passieren, als vielfach angenommen. Ein mögliches Schreckensszenario sieht so aus: Ein Autofahrer ist in Eile, stellt seinen Wagen kurz ins Parkverbot, um ein Paket bei der Post abzuholen. Er öffnet die Tür und übersieht dabei einen Radfahrer. Der Mann stürzt, schlägt mit dem Kopf auf den Asphalt und fällt ins Koma. Die Kosten der Behandlung und die Schmerzensgeldforderungen summieren sich in so einem Fall schnell auf mehrere Millionen Euro. Zweifellos eine menschliche Tragödie – und womöglich auch der finanzielle Ruin des Autofahrers. Denn wenn sein Versicherungsschutz nicht stimmt, zahlt er ein Leben lang für die Folgen des Unfalls.

Verursacher muss zahlen, bis die Schuld beglichen ist

Grund sind die Vorgaben des Bürgerlichen Gesetzbuchs: Danach haftet der, der einer anderen Person vorsätzlich oder fahrlässig einen Schaden zufügt, mit allem was er hat. Bis die Schuld beglichen ist.

Versicherungsberater sind sich daher einig: Eine leistungsstarke Haftpflichtversicherung ist im privaten Bereich die wohl wichtigste Police überhaupt. Jeder sollte sie haben – zumal der Vertrag nicht teuer sein muss: Ein guter Rundumschutz für Familien ist schon für knapp 60 Euro pro Jahr zu haben. Alleinstehende kommen noch günstiger weg.

Je nach Leistung können die Preise allerdings erheblich variieren. Um sich wirklich den optimalen Schutz zu sichern, sollten Ärzte deshalb besonders auf die folgenden Punkte Wert legen:

Was gute Policen leisten sollten

Anzeige

Sparen Sie Zeit bei der Dokumentation – jederzeit, überall

Die zunehmende Überlastung der Ärzte ist besorgniserregend. Neue gesetzliche und administrative Anforderungen, gestiegene Patientenzahlen sowie begrenzte Budgets stellen die niedergelassenen Praxen ... Mehr
Serviceredaktion