Kampf um Fachkräfte

Freiwillige Zusatzleistungen: Was sich Unternehmen einfallen lassen, um Mitarbeiter zu gewinnen

Der Fachkräftemangel ist allgegenwärtig. Um gute Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten, müssen Arbeitgeber attraktiv bleiben. Hier spielen – neben dem Gehalt – kostenlose Leistungen eine große Rolle. Besonders beliebt sind die folgenden Maßnahmen.

Kein Dienstwagen mehr, sondern Weiterbildung: In Zeiten des Fachkräftemangels müssen sich Unternehmen etwas einfallen lassen, um neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden oder bestehende zu halten.

Wie eine aktuelle Umfrage des Branchenverbandes Bitkom zeigt, gehört dabei die kostenfreie Getränkeversorgung mittlerweile fast zum Standardrepertoire. 92 Prozent der befragten Unternehmen bieten dies an. 21 Prozent bieten sogar kostenfreies Essen, etwa durch Obstkörbe oder Kantinen.

Wie die Grafik von Statista zeigt, bieten 71 Prozent ihren Angestellten die Möglichkeit zur Gleitarbeitszeit, 69 Prozent locken mit Weiterbildung. Weniger weit verbreitet als Lockmittel sind der Dienstwagen (12 Prozent), überdurchschnittliche Gehälter (9 Prozent) oder Kinderbetreuung (8 Prozent).

Was Unternehmen bieten

Anzeige

Umsatzrechner für die Arztpraxis – objektiv, transparent und individuell

Terminausfälle, kurzfristige Absagen oder Verschiebungen und die Bindung von Ressourcen am Telefon sind die häufigsten Ärgernisse und Kostenpunkte für Arztpraxen und Gesundheitseinrichtungen. Digi... Mehr
Author's imageIlias TsimpoulisManaging Director bei Doctolib

Weitere Artikel zum Thema:

Umsatzzahlen

Pharmabranche mit Verdauungsproblemen


Wirtschaft

Steuerschätzung nach unten korrigiert


Die erfolgreichsten Nachahmer

Umsatz der wertvollsten Generikahersteller weltweit


Dienstreisen werden teurer

Flugreisen: Preise für Billig-Flüge steigen


Ab 30 Millionen sind Sie dabei

Millionärs-Statistik: Wo die meisten Ultrareichen leben