Bildergalerien

  • Mutiger bei der Gründung, vorsichtiger bei Investitionen

    Existenzgründung: Mehr Frauen in Heilberufen

    Frauen übernehmen auch im Bereich der Heilberufe immer stärker die Vorreiterrolle bei den Existenzgründungen. Waren in den Jahren 2012/13 noch 50,9 Prozent der Praxisgründer weiblich, ist der Frauenanteil in 2014/15 schon auf 54,8 Prozent angestiegen.

    Mehr...
  • Rangliste aus Verbrauchersicht

    Deutschlands Marken des Jahres 2016

    Auch in diesem Jahr wurde vom Marktforschungsunternehmen YouGov und dem Handelsblatt die Auszeichnung „Marke des Jahres“ vergeben. Wir präsentieren die wichtigsten Ergebnisse 2016 in unserer Bildergalerie.

    Mehr...
  • ANZEIGE
    Praxissoftware erfüllt TI-Anforderungen

    Mehr Freiraum für Patientengespräche

    CGM2MEDISTAR

    Abrechnungen, Patientendaten, Termine und Rezepte: Ärzte beschäftigen sich täglich bis zu drei Stunden mit der Dokumentation ihrer Arbeit, mit dem Ausfüllen von Formularen und anderen administrativen Aufgaben.

    Mehr...

    Kfz-, Hausrat-, Praxis-, Renten- oder Lebensversicherung: Es gibt wohl keinen Bundesbürger, der nicht mindestens drei Versicherungen auf seinen Namen laufen hat. Und die Tendenz, sich und seine Liebsten vor drohenden Gefahren finanziell abzusichern, steigt. Für die Versicherungswirtschaft ein lohnendes Geschäft. Wir stellen die umsatzstärksten Versicherungskonzerne in Deutschland vor.

    Mehr...
  • 47 Prozent der leitenden Angestellten in Deutschland fahren einen Dienstwagen. Die meisten Firmenautos finden sich im Vertrieb, die teuersten bei Finanzdienstleistern. Grundsätzlich gilt: Je höher das Einkommen, desto wahrscheinlicher ist es, einen Firmenwagen zu fahren.

    Mehr...
  • Hausrat besser versichert als das eigene Leben

    Gefährlicher Alltag: Die Top 5 der lebensgefährlichen Situationen

    Gesundheit, Familie und Freunde zählen für die Deutschen zu den wichtigsten Dingen im Leben. Obwohl 54 Prozent der Deutschen schon in einer lebensgefährlichen Situation waren, ist der Hausrat oft besser abgesichert, als das eigene Leben. Besonders bei Familien ist dieser Unterschied alarmierend. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Direktversicherers Hannoversche.

    Mehr...
  • Übergabe eines Rezepts in Apotheke

    Bei rezeptfrei erhältlichen Medikamenten verlassen sich Patienten auf den Apotheker oder informieren sich an anderer Stelle, bevor sie eine Entscheidung treffen. Die Wahl liegt in ihren Händen. Bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln und Medizinprodukten bestimmt oftmals allein der Arzt – nicht nur den Wirkstoff, sondern auch den Hersteller.

    Mehr...

    Die Einzelpraxis ist mit 58,8 Prozent die von niedergelassenen Ärzten am häufigsten gewählte Existenzgründungsform. Der Trend zu Kooperationen hat sich in den letzten Jahren leicht rückläufig entwickelt und pendelt sich nun bei der 40 Prozent-Marke ein. Das zeigt die aktuelle Analyse der ärztlichen Praxisgründungen, die die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) gemeinsam mit dem Zentralinstitut für die Kassenärztliche Versorgung (Zi) jährlich durchführt.

    Mehr...
  • Auch Ärzte und MFA brauchen mal eine Pause...

    Kopf-Kino für Zwischendurch: Die Top-10-Trauminseln der Deutschen

    Das Wetter ist doof, der Praxis-Alltag auch, doch der nächste Sommer lässt noch auf sich warten? Macht nichts! Unsere Bildergalerie entführt Sie auf die schönsten Trauminseln der Welt.

    Mehr...
  • Wer loyale Mitarbeiter will, sollte vor allem Familienmitglieder einstellen. Solche Clans bröckeln auch in Krisenzeiten nicht auseinander und haben erwiesenermaßen auch größeren Erfolg als die Konkurrenten. Wer eine gute Wertpapapieranlage sucht, sollte sich also unbedingt auch mit Familienunternehmen befassen.

    Mehr...
  • Diese Statistik zeigt ein Ranking der wertvollsten Marken weltweit im Jahr 2016.

    Mehr...