STEUERMONITOR

Für Geldabfluss bei Kreditkartenzahlung zählt Unterschrift

Bei der Ermittlung des Gewinns oder Überschusses durch Einnahmen-Überschussrechnung, die bei Ärzten die Regel ist, handelt es sich um eine Zufluss- und Abflussrechnung.

Einnahmen sind innerhalb des Kalenderjahres bezogen, in dem sie zugeflossen sind. Das ist der Zeitpunkt, in dem über die Einnahmen wirtschaftlich verfügt werden kann. Ausgaben sind für das Kalenderjahr abzusetzen, in dem sie geleistet worden sind.

Für regelmäßig wiederkehrende Einnahmen und Ausgaben ist das Zufluss-Abfluss-Prinzip eingeschränkt. Einnahmen und Ausgaben, die kurze Zeit vor oder nach der Jahreswende zu- beziehungsweise abfließen, sind in dem Kalenderjahr der wirtschaftlichen Zugehörigkeit zu erfassen. Als „kurze Zeit“ ist in der Regel ein Zeitraum bis zu zehn Tagen anzusehen.

Das Finanzgericht Rheinland Pfalz (Urteil vom 18. März 2013, 5 K 1875/10, rkr.) hat entschieden, dass bei Zahlung mittels Kreditkarte der Abfluss mit der Unterschrift auf dem Belastungsbeleg erfolgt und nicht erst zum Zeitpunkt der Belastung auf dem Konto.

A&W-Kommentar
Aufgrund dieser Rechtsprechung besteht die Möglichkeit, Zahlungen für steuerliche Zwecke (z. B. Investitionen zum Jahresende) noch äußerst kurzfristig zu bewirken. Bei der Erfassung der Ausgaben im zutreffenden Kalenderjahr ist dementsprechend jedoch besondere Aufmerksamkeit erforderlich.

Autor: Bernhard Mayer, Rechtsanwalt und Steuerberater in München, Sie erreichen ihn unter Telefon: 089 88949490, Fax: 089 8894949200 und eMail: kanzlei@bernhard-mayer.biz

FeedbackSenden
Anzeige

Aktuelle Umfrage zeigt: CGM Online-Terminbuchung mit Arztpraxen erzielt hohe Weiterempfehlungsrate bei Patienten

Die Online-Terminbuchung der CGM LIFE eSERVICES der CompuGroup Medical Deutschland AG für Patienten erreicht einen Net Promoter Score (NPS) von +60. Dieses Ergebnis steht für eine herausragende Weit... Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Vorteile für Selbständige und Gewerbetreibende

Telefontarif für Selbständige


Marburger Bund

Sonderkonditionen für Mitglieder


Steuererklärungsfristen für das Kalenderjahr 2015


IGeLn - aber richtig

Neuer Ratgeber für Ärzte


Praxistipps des Monats

Rückstellungen für Honorarrückforderungen


Anzeige
Drucken