Grafik der Woche

Glücklich, wer 1997 Amazon-Aktien gekauft hat

Als Amazon an die Börse ging, ahnte wohl niemand, wie groß der E-Commerce-Riese mal werden würde. Die optimistischen Anleger, die dennoch auf Amazon-Aktien setzten, wurden reich belohnt. Die Kursentwicklung ist rekordverdächtig.

Vor 20 Jahren wagte Amazon.com den Sprung an die Börse. Im Mai 1997 startete der Kurs bei 18 US-Dollar. Der große eCommerce-Boom stand noch bevor und das 1994 in Seattle gegründete Unternehmen erwirtschaftete weniger als 150 Millionen US-Dollar Umsatz und einen Verlust in Höhe von 30 Millionen US-Dollar.

Heute ist Amazon ein Online-Riese mit zuletzt 136 Milliarden US-Dollar Jahresumsatz. Die Aktie des Unternehmens ist mittlerweile fast 960 US-Dollar wert. „Bei einer Wachstumsrate von 2.000 Prozent im Jahr möchte man einfach dabei sein“, warb Jeff Bezos vor dem Börsengang um Investoren. Wer dem damaligen und heutigen Konzernchef Glauben schenkte und 1.000 US-Dollar in Amazon investierte, ist heute um fast 640.000 US-Dollar reicher.
Die Grafik zeigt die Entwicklung des Kurses der Amazon-Aktie seit dem Börsenstart.

Infografik: Glücklich, wer 1997 Amazon-Aktien gekauft hat | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Anzeige

Die Förderung für die Telematikinfrastruktur (TI) sinkt - das Herzens-Angebot der CGM kommt

Ab 01. Juli 2018 sinkt die Förderung der TI-Ausstattung erneut. Diese Unwägbarkeit will CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) mit dem Herzens-Angebot ausräumen und gibt allen Ärzten das TI-Versp... Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Nicht blind zugreifen

Was bei der Finanzberatung zu beachten ist


Grafik der Woche

Die DAX-Unternehmen mit der höchsten zu erwartenden Dividende


Steuern sparen

Freistellungsantrag: Freibetrag für Kapitalerträge nutzen


Medikamente gegen seltene Krankheiten im Fokus

Pharma: Mehr Wachstum bei verschreibungspflichtigen Medikamenten erwartet


Rendite mit Risiko

Geld in Aktien anlegen: Einsteiger-Tipps für Ärzte


Anzeige