Versicherung

Mit der passenden Versicherung in den Winterurlaub

Der Berg ruft – und viele folgen ihm. Doch nicht selten endet der Abfahrtslauf in den örtlichen Krankenhäusern. Deshalb sollten Urlauber die richtigen Versicherungen im Gepäck haben.

Im Ausland bezahlt die gesetzliche Krankenkasse die Behandlungskosten allenfalls in der üblichen Höhe des Gastlandes, maximal aber das, was in Deutschland regulär wäre. „Die Auslandsreisekrankenversicherung ist wichtig, weil sie normalerweise die Differenzen übernimmt, die dabei entstehen können“, erklärt Lilo Blunck, Vorstandsvorsitzende des Bundes der Versicherten (BdV). Zudem empfehle sie sich auch für Privatversicherte, weil sie auch den Rücktransport in die Heimat bezahle. Das sei für jene Privatversicherten interessant, deren Versicherer solche Kosten möglicherweise nicht abwickeln, so Blunck.

„Wer auf der Piste vom Weg abkommt und am Ende dauerhaft invalide wird, hat Glück im Unglück, wenn er in seinem Policenordner mindestens eine Unfallversicherung oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung hat“, weiß die Expertin. Die Unfallversicherung leistet in solchen Fällen entweder eine Einmalzahlung oder eine Rente. Die Berufsunfähigkeitsversicherung überweise ebenfalls eine Rente, wenn der verunglückte Wintersportler seinen Beruf dauerhaft nicht mehr ausüben kann.

Falls bei einem solchen Unfall Dritte zu Schaden kommen, kann laut BdV eine Privathaftpflichtversicherung sogar von existenzieller Bedeutung sein: Der Versicherer übernimmt dann die Abwicklung.

A&W-Tipp
Wenn Sie im Hotel das Opfer von Einbrechern werden, ist Ihr Gepäck versichert, wenn Sie eine Hausratversicherung besitzen. Dann tritt der Versicherer für den Einbruchdiebstahl ein. Aber Achtung: Schnappen sich Langfinger die Skiausrüstung, die vor der Tür im Schnee steckt, während die Besitzer drinnen sitzen, zahlt der Versicherer nichts.

Anzeige

Risikoaufklärung bei nicht zwingend indizierter Vollnarkose am Beispiel einer Zahnbehandlung

Immer mehr Patienten möchten eine weitgehend schmerzfreie Behandlung. Typische Fälle sind hier z.B. Zahnbehandlungen von Angstpatienten, die statt in Lokalanästhesie unter Vollnarkose vorgenommen w... Mehr
Author's imageAxel SchirpProduktmarketing bei HDI Vertriebs AG

Weitere Artikel zum Thema:

Berufsunfähigkeit

Spezielle Versicherung für Ärzte


Vorteile für Selbständige und Gewerbetreibende

Telefontarif für Selbständige


Marburger Bund

Sonderkonditionen für Mitglieder


Urteil

Versicherung haftet für Kostenzusage


Urteil

Arzt haftet nicht für fehlende Informationen


Anzeige