Neue 20-Euro-Note

Bargeldverkehr gewinnt an Sicherheit

Die Einführung der neuen 20-Euro-Banknote asoll für eine noch höhere Sicherheit im Bargeldverkehr sorgen.

Die Einführung der neuen 20-Euro-Banknote ab dem 25. November 2015 soll für eine noch höhere Sicherheit im Bargeldverkehr sorgen. Grund dafür ist vor allem ein neues Sicherheitsmerkmal: Im Hologrammstreifen der neuen Banknote befindet sich ein Fenster mit dem Porträt der mythologischen Figur Europa. „Dieses innovative Merkmal wird erstmals auf den 20-Euro-Banknoten genutzt“, sagte Bundesbank-Vorstandsmitglied Carl-Ludwig Thiele bei der Vorstellung der neuen Banknote. Die Figur Europa ist Namensgeberin der gesamten zweiten Banknotenserie, der Europa-Serie.

Der 20-Euro-Schein ist die am meisten gefälschte Banknote in Europa. Im ersten Halbjahr 2014 war fast jede zweite Fälschung ein 20er, im zweiten Halbjahr waren es sogar 60 %. In Deutschland war im vergangenen Jahr immerhin jede dritte der gut 63 000 entdeckten „Blüten“ eine 20-Euro-Note.

Neben dem neuen Porträt-Fenster bei der 20er-Note wird die Wertzahl „20“ als Wasserzeichen eingeführt, außerdem lassen sich am linken und rechten Rand des Scheines Strukturen mit Unterbrechungen erfühlen. Das Design und alle wesentlichen Bildelemente der bisherigen 20-Euro-Banknote bleiben erhalten, sind aber modifiziert und perspektivisch verändert. Auch die Farbe der neuen Note bleibt weitgehend gleich.

Thiele rechnet mit einer reibungslosen Einführung der Banknote. Der Bargeldverkehr in der Arztpraxis gewinnt damit zweifellos an Sicherheit.

Anzeige

Datenschutz in der Arztpraxis Teil 2: Auch Ärzte müssen sich gegen Cyber-Attacken absichern

Recherchen im Internet und die Kommunikation per E-Mail gehören in vielen Arztpraxen zum Arbeitsalltag. Gleichzeitig sind im Praxisnetzwerk die Gesundheitsdaten der Patienten und somit hochsensible P... Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Finanzkrise

Finanzkrise: Kreditklemme erreicht Praxisinhaber


Banken müssen Anlagegespräche jetzt dokumentieren


Girokonten

Immer mehr Banken bieten einen Startbonus


Geldanlage

Banken müssen Provisionen offenlegen



Anzeige