Krankenversicherung

Interesse an der privaten Krankenversicherung sinkt weiter

Wie die Infografik von Statista zeigt, gibt es seit 2012 mehr Abgänge von der PKV hin zur GKV als umgekehrt. Diese Situation gab es zuletzt 1970, als die GKV für alle Angestellten geöffnet wurde und es zu einer Abwanderungswelle aus der PKV kam. Heute ärgern sich viele privat Versicherte vor allem über die zum Teil deftigen Erhöhungen der Versicherungsprämien und darüber, dass es für bestimmte Leistungen keine Erstattung gibt – und wechseln dann in die gesetzliche Krankenversicherung.

Infografik: Immer weniger Deutsche wollen in die private Krankenversicherung | Statista

Anzeige

Umsatzrechner für die Arztpraxis – objektiv, transparent und individuell

Terminausfälle, kurzfristige Absagen oder Verschiebungen und die Bindung von Ressourcen am Telefon sind die häufigsten Ärgernisse und Kostenpunkte für Arztpraxen und Gesundheitseinrichtungen. Digi... Mehr
Author's imageIlias TsimpoulisManaging Director bei Doctolib

Weitere Artikel zum Thema:

PKV für Ärzte

PKV: Gruppentarife für Ärzte und ihre Vorteile


Gesetzgeber schuld am Beitragsschock

Warum Beiträge der Krankenversicherung sprunghaft statt kontinuierlich steigen


Eine eklatante Ungleichbehandlung

Freiwillige Krankenversicherung in der Rente


Statistisches Bundesamt

Gesundheitsausgaben pro Tag überschreiten Milliardengrenze