Kapitalanlage

Immobilien in Großstädten werden attraktiver

Immobilien in Großstädten erscheinen als vergleichsweise sichere Kapitalanlage. Allerdings kommt es bei einer Investition auf die Details an.

Obwohl die Gesamtbevölkerung Deutschlands in den vergangenen Jahren kontinuierlich zurückging, wachsen Deutschlands Großstädte. Einer aktuellen DIW-Studie zufolge legte die Einwohnerzahl in München mit über elf Prozent am stärksten zu, gefolgt von Dresden mit sieben und Leipzig mit fünf Prozent. In den meisten Städten lag das Bevölkerungswachstum im vergangenen Jahrzehnt bei drei bis vier Prozent. Lediglich die Ruhrgebiets-Städte Dortmund, Essen und Duisburg konnten ihr Bevölkerungsniveau nicht halten.

Auch der langjährige Trend zum Umland der großen Städte scheint gebrochen: Seit 2005 geht die Einwohnerzahl dort zurück.

A&W-Tipp

Auch wenn Großstadtimmobilien als sichere Kapitalanlage erscheinen, sollten Sie bei der Investition die genaue Lage und das Umfeld der Immobilie prüfen. Besonders zentral gelegene Altbauquartiere gewinnen weiter an Attraktivität. Büros und die Wohnungsnachfrage besser verdienender Haushalte lassen in diesen Gebieten die Mieten steigen.

FeedbackSenden
Anzeige

Kürzungen durch die PKV unter Verweis auf „medizinische Notwendigkeit“ – so können Sie reagieren

Ärzte freuen sich eigentlich über Privatpatienten. Doch leider gestaltet sich die Erstattung der Forderungen durch die Kostenträger manchmal etwas schwierig. Wir geben Praxisinhabern Tipps, wie sie... Mehr
Author's imageDr. Siegfried HammerlGeschäftsführer bei PAS Dr. Hammerl

Weitere Artikel zum Thema:

Baufinanzierung

Immobilien als Kapitalanlage


Beliebtheit deutscher Immobilien und Solaranlagen steigt


Immobilien mit besonders guten Ertragschancen


Die besten Tipps zur korrekten Abrechnung

Für Ärzte, die vermieten: Nebenkostenabrechnung bei Immobilien


Praxisverkauf

Vorsicht, Immobilien-Steuerfalle!


Anzeige
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewerten
Drucken