Infografik der Woche

  • Die europäischen Gesundheitssysteme sind laut OECD teilweise in erheblichem Ausmaß von Zuwanderung abhängig. Das gilt auch für den DACH-Raum – allerdings in sehr unterschiedlichem Umfang, wie die Statista-Grafik zeigt.

    Mehr...
  • Eine Tafel, die Nahrungsmittel an Bedürftige verteilt, wollte künftig keine ausländischen Kunden mehr in ihre Kartei aufnehmen. Seitdem ist hierzulande eine Debatte entbrannt über den Sozialstaat, Armut und Hartz IV – und ob das Geld reicht zum Leben.

    Mehr...
  • Je früher das Hotel für eine Geschäftsreise gebucht wird, desto höher ist in der Regel der Preis. Wer auf Planungssicherheit nicht verzichten will, hat allerdings noch andere Einspar-Optionen.

    Mehr...
  • Erstmals zeigt eine repräsentative Studie, wie es in deutschen Praxen um die Digitalisierung bestellt ist. Im Rahmen der Erhebung “PraxisBarometer Digitalisierung” wurden hierfür mehr als 1.750 Ärzte und Psychotherapeuten befragt.

    Mehr...
  • Laut „Kredit-Kompass“ der Schufa stieg die Zahl der erfassten Ratenkredite in Deutschland im Vergleich zu 2016 um 3,5 Prozent. Dennoch attestiert Vorstandschef Michael Freytag den Deutschen eine hohe Zahlungsmoral.

    Mehr...
  • Die Statistik zeigt Umsatz und Ausgaben für Forschung und Entwicklung der zehn führenden europäischen Pharmaunternehmen im Jahr 2017.

    Mehr...
  • Bei der Anschaffung eines Autos spielen die Kosten für Kraftstoff, Versicherung, Wartung etc. eine große Rolle. Abhängig sind sie insbesondere von der gewählten Antriebsart. Insbesondere die Fülle von alternativen Antrieben kann diejenigen Autofahrer verunsichern, die auf konventionelle Technik verzichten wollen.

    Mehr...
  • Wie steht es um Rentner und Pensionäre in Deutschland? Für den AXA Deutschland-Report 2018 wurden mehr als 3.000 Interviews mit Berufstätigen und Ruheständlern zu ihrer Einstellung zu Rente, Altersarmut und Rücklagen geführt.

    Mehr...
  • Nicht nur in Deutschland steigen die Immobilienpreise, auch in anderen Ländern ist die Wohnfläche heiß begehrt. Besonders teurer wird es in Kalifornien.

    Mehr...
  • Die Flugpreise bei den Billig-Airlines steigen. Laut einer Auswertung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) lagen die durchschnittlichen Preise für Flüge ab Deutschland im Frühjahr 2017 zwischen 44 und 105 Euro, wobei Wizz am günstigsten war, Eurowings am teuersten.

    Mehr...