Altersvorsorge

  • Eine private Altersvorsorge ist sinnvoll, den Durchblick bei den Anlageprodukten soll der Bankberater schaffen. Hier zeigt sich: Die Mitarbeiter vor Ort sind meist fachkundig, aber nicht ohne Schwächen.

    Mehr...
  • Immer mehr Ärzte haben Angst, dass ihr Geld im Alter nicht reicht, um den bisherigen Lebensstandard zu halten. Tatsächlich ist die Sorge nicht unbegründet: Laut einer aktuellen Studie droht sogar jedem 15. Akademiker die Altersarmut.

    Mehr...
  • Doctolib

    Medizinische Einrichtungen sind täglich mit Herausforderungen konfrontiert. Eine leistungsfähige Lösung dafür ist der Terminmanagementservice von Doctolib.

    Mehr...
    Interview mit Katrin Lisok, Bayerische Vermögen AG in Kiel

    “Hohe Staatsschulden zehren an der Altersvorsorge”

    Versicherungen und gesetzliche Renten reichen für einen finanziell entspannten Ruhestand heute leider nicht mehr aus. Warum das so ist und welche Folgen das für Privatanleger hat, erklärt Katrin Lisok, Bayerische Vermögen AG in Kiel im folgenden Interview.

    Mehr...
  • Laut einer aktuellen Studie wird das Risiko der Altersarmut bis 2036 auf 20 Prozent steigen. Am stärksten betroffen werden alleinstehende Frauen, Langzeitarbeitslose und Geringqualifizierte sein. Doch auch für Akademiker steigt die Gefahr der finanziellen Probleme im Alter.

    Mehr...
  • In jeder Lebensphase kann man die richtigen Weichen stellen, damit man später einen finanziell sorglosen Ruhestand hat. Dazu gehört auch, in jedem Alter die wichtigsten Risiken abzusichern.

    Mehr...
  • Krankenkarte

    Bereits seit dem 01.10.2017 sind elektronische Gesundheitskarten der Generation 1 (G1) nicht mehr gültig. Seit dem 01.01.2019 haben nun auch die elektronischen Gesundheitskarten der Generation 1+ ihre Gültigkeit verloren – und dies jeweils unabhängig vom aufgedruckten Ablaufdatum.

    Mehr...

    Eine Immobilie muss man nicht immer selbst nutzen. Ärzte, die eine Wohnung oder ein Haus vermieten, können diese auch als Teil der privaten Altersvorsorge nutzen. Allerdings ist dies mit Risiken behaftet.

    Mehr...
  • Angst vor Altersarmut macht sich bei Ärzten breit

    Ärztliche Versorgungswerke: Bröckelt der Lack?

    Auch ärztliche Versorgungswerke sind nicht vor anhaltenden Niedrigzinsen gefeit. Immer mehr Mediziner sind deshalb verunsichert und bangen um ihre Rente. Wie Ärzte sich jetzt noch absichern können und ob ihre Angst vor Altersarmut berechtigt ist, haben wir im folgenden Beitrag beleuchet.

    Mehr...
  • Interview mit Friedrich Thiele, Vorstand der Deutsche Leibrenten AG

    So können Ärzte das eigene Vermögen im Alter besser nutzen

    Zu unserem Beitrag “Ärzte ohne Erben: Alternativen zum Verkauf des Eigenheims” haben uns zahlreiche Zuschriften erreicht. Friedrich Thiele, Vorstand der Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG, beantwortet im folgenden Interview die wichtigsten Fragen unserer Leser.

    Mehr...
  • Kompetente Hilfe bei Finanzfragen

    Wie Ärzte den richtigen Berater finden

    Auf dem Markt der Berater für Mediziner tummeln sich eine Vielzahl von Wettbewerbern. Neben großen Unternehmungen wie z.B. MLP, Deutsche Ärzte Finanz, ASI usw. gibt es auch viele Einzelpersonen, die sich um Beratungsmandate von Ärzten und Zahnärzten bemühen. Sven-Olaf Lippke* erklärt, wie Heilberufler den passenden Berater finden.

    Mehr...
  • Welche Möglichkeiten Sie heute haben

    Ruhestand: Drei typische Arten und ihre Anspar-Strategien

    Arbeiten bis ins hohe Alter? Das ist nicht für jedermann erstrebenswert. Andere gruselt es bei dem Gedanken, dass das Leben nur noch aus Freizeit besteht. Zum Glück stehen Ärzten heute mehrere Gestaltungsoptionen offen. Welche Modelle es für den Ruhestand gibt und welche Art von finanzieller Vorsorge sie jeweils erfordern, erklärt Finanzexperte Markus Weywara.

    Mehr...