Steuerlast

Kirchensteuer kann höher ausfallen als Einkommensteuer

Die Kirchensteuer berechnet sich aus einem bestimmten Prozentsatz der festgesetzten Einkommensteuer. Dass sie auch höher sein kann als die Einkommensteuer, zeigt folgender Fall.

Ein Unternehmer hatte 2003 Dividendeneinkünfte, die nur zur Hälfte steuerpflichtig waren (so genannte Halbeinkünfteverfahren). Beim Ermitteln des zu versteuernden Einkommens wurde ein Verlustabzug berücksichtigt, wodurch sich keine festzusetzende Einkommensteuer ergab. Allerdings setzte das Finanzamt die Kirchensteuer von einer fiktiven Einkommensteuer fest, die sich aus dem zu versteuernden Einkommen zuzüglich des steuerfreien Anteils der Dividenden errechnete. Hiergegen wehrte sich der Unternehmer, weil die Kirchensteuer höher war als die Einkommensteuer.

Der Bundesfinanzhof (BFH) gab dem Finanzamt allerdings Recht, weil der Gesetzeswortlaut in dieser Beziehung weder systemwidrig noch wirtschaftlich unvertretbar sei (Urteil vom 1. Juli 2009, IR 76/08).

A&W-Tipp

Ab 2009 wird die Kirchensteuer auf Kapitalerträge im Rahmen der so genannten Abgeltungsteuer pauschal abgeführt, wenn Sie der Bank die Kirchenzugehörigkeit mitgeteilt haben. Haben Sie diese Mitteilung unterlassen, müssen Sie Kapitalerträge zur ordnungsgemäßen Festsetzung der Kirchensteuer in der Einkommensteuererklärung angeben. Soweit das so genannte Teileinkünfteverfahren gilt, wird die Kirchensteuer wie oben beschrieben festgesetzt.

Bernhard Mayer ist Rechtsanwalt und Steuerberater in München, Sie erreichen ihn unter Telefon: 089 88949490, Fax: 089 8201210 und eMail: kanzlei@bernhard-mayer.biz

Anzeige

Die Förderung für die Telematikinfrastruktur (TI) sinkt - das Herzens-Angebot der CGM kommt

Ab 01. Juli 2018 sinkt die Förderung der TI-Ausstattung erneut. Diese Unwägbarkeit will CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) mit dem Herzens-Angebot ausräumen und gibt allen Ärzten das TI-Versp... Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Nachzahlung vom Finanzamt

Verzugszinsen vom Finanzamt


Steuerzahler stimmen ab

Das kundenfreundlichste Finanzamt Deutschlands


Mehrere Dienstwagen

Bundesfinanzhof urteilt über private Kfz-Nutzung



Fristen unbedingt beachten

Steuertermine 2018: Ein Überblick für Praxisinhaber


Anzeige