NEU! Kostenlose CME-Fortbildungen von ARZT & WIRTSCHAFT

cme_logoARZT & WIRTSCHAFT ist seit über 50 Jahren der wirtschaftliche Spezialtitel für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte. Das Fachmagazin unterstützt Praxisinhaber mit Beiträgen zur optimalen Abrechnung, Personal- und Praxisführung und berichtet über juristische Fallstricke in der Arztpraxis sowie über wichtige Gerichtsurteile für Ärzte. Ab sofort bietet ARZT & WIRTSCHAFT Ihnen gemeinsam mit MedLearning auch kostenlose CME-Fortbildungen an. Das Besondere daran: Der thematische Schwerpunkt liegt dabei nicht auf medizinischen Themen, sondern auf der erfolgreichen Praxisführung.

Hier finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen CME-Fortbildungen:

1. CME-Fortbildung „Erfolgreiche Patientenkommunikation“

Ärztin mit Patient

Die Fortbildung „Erfolgreiche Patientenkommunikation“ wendet sich an Ärzte mit intensivem Patientenkontakt, informiert sie über aktuelle Forschungsergebnisse zur Compliance, konstruktiver Kommunikation und Krisen-Kommunikation und stellt neue und bewährte strategische Ansätze zum Umgang mit schwierigen Patienten dar.

Diese Fortbildung vermittelt die Grundlagen zum optimal zielführenden und effizienten Informationsaustausch mit Patienten unter Berücksichtigung situativer Kontexte und emotionaler Prädispositionen. Ziel sind ein gestärktes Vertrauensverhältnis, eine maximal-mögliche Verständigung und daraus resultierende Therapie- und Praxistreue.

Diese Fortbildung ist mit zwei CME-Punkten zertifiziert.

Die komplette Fortbildung einsehen und den Wissenstest absolvieren, können Sie ab sofort unter cme.medlearning.de/aw.htm  

2. CME-Fortbildung „Behandlungsfehler – und wie sie sich vermeiden lassen“

Patientin im ernsten Gespräch mit dem ArztDie Fortbildung „Behandlungsfehler – und wie sie sich vermeiden lassen“ informiert über verschieden Arten von Behandlungsfehlern wie das sogenannte voll beherrschbare Risiko, den Diagnoseirrtum und den Befunderhebungsfehler. Sie umreißt die Bereiche, in denen Ärzten bei der Behandlung von Patienten Fehler unterlaufen zu können und erklärt, wie sich diese vermeiden lassen.

Dabei wird der Arzt mit den rechtlichen Grundlagen vertraut gemacht, die mithilfe von Beispielsfällen aus der Rechtsprechung erörtert werden, damit der Arzt sie auf seinen Praxisalltag übertragen kann.

Die Fortbildung trägt dazu bei, den Arzt für eigene Fehlerquellen zu sensibilisieren, Schwachstellen zu beseitigen und damit für mehr Sicherheit in der Behandlung seiner Patienten zu sorgen.

Diese Fortbildung ist mit zwei CME-Punkten zertifiziert.

Die komplette Fortbildung einsehen und den Wissenstest absolvieren, können Sie ab 9.8.2018 unter cme.medlearning.de/aw.htm  

3. CME-Fortbildung „Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung“

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung und ein KugelschreiberDie Fortbildung „Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung“ wendet sich an alle Ärzte, die in ihrer täglichen Praxis die Arbeitsfähigkeit ihrer Patienten beurteilen müssen.

Sie informiert sowohl über die rechtlichen Grundlagen und Hintergründe sowie knifflige Fälle, aber auch darüber, welche Informationen Ärzte konkret von ihren Patienten erfragen müssen, wie sie mit schwierigen Forderungen ihrer Patienten nach einer Krankschreibung umgehen und wie sie Patienten bezüglich der Frage, was sie während einer Arbeitsunfähigkeit tun dürfen, richtig informieren.

Diese Fortbildung trägt zu mehr Rechtssicherheit im Arzt-Patienten-Verhältnis bei, fördert die Entscheidungsfähigkeit des Arztes und damit das Vertrauen des Patienten in die ärztliche Kompetenz ¬ zum Wohle des Patienten und seiner Gesundheit.

Diese Fortbildung ist mit zwei CME-Punkten zertifiziert.

Die komplette Fortbildung einsehen und den Wissenstest absolvieren, können Sie ab 29.8.2018 unter cme.medlearning.de/aw.htm