A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Kosten-Nutzen-Relation

Konkrete Zahlen werden in der Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der CDU/CSU-Bundestagsfraktion genannt. Danach betrugen die Verwaltungs- und Dokumentationskosten im Jahr 2004 rund 155 Millionen Euro. Angesichts steigender Einschreibezahlen steigen die Verwaltungskosten im Jahr 2005 voraussichtlich auf 176,1 Millionen Euro und die Dokumentationskosten auf etwa 157,2 Millionen Euro. Insgesamt wenden die Krankenkassen 333,33 Millionen Euro für den administrativen Aufwand der DMP auf. Pro Patient liegen die Verwaltungskosten bei 84 Euro, die Dokumentationskosten bei 74 Euro. Angesichts des geringen Anteils der Dokumentations- und Verwaltungskosten an den GKV-Ausgaben ist die Kosten-Nutzen-Relation nach der Auffassung der Bundesregierung als „sehr günstig“ zu bewerten. Durch die DMP werde das Schulungs-, Informations- und Betreuungsangebot der Krankenkassen erheblich erweitert und verbessert (BT-Drucksache 15/4593).

Posted in:
Anzeige