Lebensversicherungen

Lebensversicherungen lohnen immer weniger!

Minizinsen machen Lebensversicherungen immer unrentabler. Nun soll sogar der Garantiezins gesenkt werden. Und immer mehr kündigen die Verträge, was allerdings ein Minusgeschäft ist, weiß Claus Cory.

Der Garantiezins betrug bisher 2,25 Prozent. Zum 1. Juli soll er auf 1,75 Prozent abgesenkt werden. Das klingt undramatisch, wegen der langen Laufzeit von Lebensversicherungen und dem Zinseszinseffekt wirkt sich das bei den Ablaufleistungen gravierend aus. Der neue Garantiezins gilt allerdings nur für Neuverträge. Für „Altkunden“ gilt der bisherige Satz weiter.

Die Lebensversicherer sind gebrannte Kinder und haben ihre Aktienbestände massiv abgebaut – also profitieren sie auch nicht von dem vergangenen Boom. Dazu: Die Verzinsung gibt es nur auf den Sparanteil, dessen Höhe man in der Regel nicht genau kennt. Ein Teil der Einzahlungen wird nämlich für Verwaltungskosten und Vermittler- Provisionen sowie für die Risikoprämie zum Todesfallschutz abgezogen. Neuabschluss lohnt sich also immer weniger.

Falsch ist aber, eine bestehende Lebenspolice zu kündigen, wie das immer mehr Kunden tun. „Der Frühausstieg wird finanziell bestraft“, sagt Thorsten Rudnik vom Bund der Versicherten. Denn: Der Rückkaufwert liegt meist so niedrig, dass auch dies zu einem Verlustgeschäft wird. Versicherte sollten jedoch die Entwicklung ihrer prognostizierten Ablaufleistung in den Standmitteilungen genau verfolgen.

Es gibt bessere Alternativen: Man kann die Laufzeit verkürzen oder den Vertrag beitragsfrei stellen. Beliebter sind Offerten der Unternehmen, die gebrauchte Lebensversicherungen erwerben. Sie zahlen einiges mehr als die Versicherer. Allerdings: „Auf dem Zweitmarkt tummeln sich schwarze Schafe“, meint Rudnik. Dort werden unrealistische Abfindungen geboten. Es gilt, zu vergleichen und zu verhandeln.

Anzeige

Datenschutz in der Arztpraxis Teil 2: Auch Ärzte müssen sich gegen Cyber-Attacken absichern

Recherchen im Internet und die Kommunikation per E-Mail gehören in vielen Arztpraxen zum Arbeitsalltag. Gleichzeitig sind im Praxisnetzwerk die Gesundheitsdaten der Patienten und somit hochsensible P... Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Urteil

Höhere Zinsen für Gesellschafterdarlehen rechtens


Absicherung für den Ernstfall

Risikolebensversicherung: Absicherung für die Familie



Vorteile für Selbständige und Gewerbetreibende

Telefontarif für Selbständige


Marburger Bund

Sonderkonditionen für Mitglieder


Anzeige