Die wichtigsten Grundregeln

So können Ärzte jetzt mehr aus ihrem Geld machen

Die meisten Ärzte verschenken als Anleger jeden Tag viel Rendite und wissen es nicht. Dabei helfen schon ein paar Überlegungen, um die größten Stolpersteine aus dem Weg zu räumen. So kann jeder Arzt, egal ob risikofreudig oder vorsichtig, die passende Strategie für seine Geldanlage entwickeln.

Geldanlage ist ein kompliziertes Thema. Und doch helfen schon wenige Überlegungen, damit Sie Ihr Geld erfolgreich anlegen können.

Ziele verdeutlichen: Geldanlagen müssen zu Ihren Zielen passen. Wo liegen Ihre Prioritäten? Ist es die hohe Rendite, die ständige Verfügbarkeit oder absolute Sicherheit? Diese drei Ziele erreicht keine Geldanlage gleichzeitig.

Schuldentilgung vor Geldanlage: Kredite und Darlehen sind teuer. Sie kosten im Allgemeinen mehr Zinsen, als Sie mit der gleichen Summe bei einer Geldanlage erwirtschaften können. Also immer zuerst versuchen, Schulden abzubauen, bevor Sie Geld anderweitig anlegen.

Versicherung schützt Vermögen: Wer eine Familie zu versorgen hat, möchte diese nicht in finanzielle Engpässe treiben, wenn er unerwartet verstirbt oder wegen Krankheit oder Unfall seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Überlegen Sie sich, was und in welcher Höhe abgesichert werden soll.

Risiken kalkulieren: In Zusammenhang mit der persönlichen Bereitschaft zum Risiko ist auch die Risikotragfähigkeit wichtig. Denn nicht jeder, der gern mehr Rendite haben möchte, kann sich ein höheres Risiko auf Grund der Lebenssituation auch erlauben. In der Regel sollte man Wertschwankungen eher vermeiden – und auf Sicherheit bauen.

Risiken streuen: Wer sein Vermögen in verschiedene Anlageklassen streut, schützt sich vor Totalverlusten. Gut sind Anlagen in Aktien, Staatsanleihen, Immobilien, Rohstoffe oder Edelmetalle.

Skepsis bei Verkäufern: Bankberater verkaufen Produkte, an denen sie verdienen. Wenn Sie sich selbst eine Meinung bilden wollen, können Sie auf unabhängige Quellen zurückgreifen, zum Beispiel auf Testberichte der Stiftung Warentest und auf Beratungsangebote der Verbraucherzentralen.

Wertentwicklungen kritisch sehen: Dass die Prognosen über Wertentwicklungen von Experten und Analysten mindestens ebenso oft falsch wie richtig sind, ist unter Forschern längst eine gut belegte Binsenweisheit.

Kosten minimieren: Kosten und Provisionen schmälern den Ertrag, den Sie mit einer Investition erzielen können. Es gibt auch günstige Produkte, manchmal sogar ohne oder mit geringen Provisionen.

Gespräch mit Anlageberater dokumentieren: Wer Ihr Vertrauen verdienen will, sollte bereit sein, Ihre Notizen zu Risiko und Rendite zu unterschreiben, damit diese notfalls vor Gericht verwendet werden können.

Ziele und Strategien kontrollieren
Nehmen Sie sich mindestens einmal im Jahr die Zeit und überprüfen Sie folgende Punkte:

  • Was machen meine Finanzen?
  • Hat sich an meiner Situation etwas grundlegend verändert?
  • Entsprechen meine Geldanlagen noch meinen Bedürfnissen?
  • Nur wenn Sie Ihre Finanzstrategie im Blick behalten und regelmäßig kontrollieren, können Sie sich sicher sein, dass Ihre Geldanlage langfristig auch Ihre Ansprüche erfüllen.

 

Ihr Finanzcheck
Eine Checkliste, mit der Sie Ihre finanzielle Situation definieren können, finden Sie im Internet unter www.vz-nrw.de/mediabig/126851A.pdf
Autor: Thomas Soltau

Anzeige

„Ich würde sagen, dass 99 Prozent der Patienten positiv auf Doctolib reagieren.” - Dr. Christian Kors

Bereits 135.000 Ärzte und Behandler nutzen den Terminmanagement-Service Doctolib in Deutschland und Frankreich. Doch welche konkreten Vorteile bringt der Einsatz von Doctolib in der Praxis? Drei Ärz... Mehr
Author's imageIlias TsimpoulisManaging Director bei Doctolib

Weitere Artikel zum Thema:


Schützen Sie Ihr Vermögen

Diese Kardinalfehler machen Anfänger bei der Geldanlage



Grafik der Woche

Die DAX-Unternehmen mit der höchsten zu erwartenden Dividende


Grafik der Woche

2017, das Boom-Jahr für Kryptocoins