Medizin

  • Das derzeitige Festbetragssystem differenziert nicht ausreichend nach therapierelevanten Kriterien bei Arzneimitteln, bemängelt der Bundesverband der Arzneimittelhersteller. Die Zeche zahle entweder der Hersteller oder noch viel häufiger der Patient.

    Mehr...
  • 2015 wurden in Deutschland rund 1,4 Milliarden Euro für die Behandlung von Hepatitis C mit der Schlüsselsubstanz Sofosbuvir ausgegeben. Inzwischen sind die Ausgaben deutlich gesunken, da viele Patienten dauerhaft geheilt werden konnten.

    Mehr...
  • Die teuersten Gesundheitsysteme der Welt sind nicht unbedingt auch die besten, das bestätigen Harvard-Wissenschaftler in einer aktuellen Studie. Als negatives Beispiel dient dabei ausgerechnet das Deutsche Gesundheitswesen.

    Mehr...
  • Aktuelle Statistik des BPI

    Pharma-Daten: Arzneimittel-Ausgaben 2017

    Die Entwicklung der GKV-Ausgaben für Arzneimittel in Deutschland ist seit Jahren stabil. Den Schluss lassen jedenfalls die aktuellen Pharma Daten 2017 zu, die der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) vorgelegt hat.

    Mehr...
  • Fast die Hälfte aller neuen Medikamente floppt

    Ärzte als Botschafter: Produkteinführungen in der Pharmaindustrie

    In den vergangenen acht Jahren haben sich nahezu 50 Prozent aller neu eingeführten Arzneimittel schlechter entwickelt als von Branchenexperten erwartet. Ein Viertel erzielte nicht einmal die Hälfte des prognostizierten Umsatzes.

    Mehr...
  • Die 12 Krankheiten mit den höchsten Kosten

    Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursachen höchste Kosten

    In Deutschland verursachen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems die höchsten Krankheitskosten, gefolgt von psychischen Erkrankungen und Verhaltensstörungen. Das gab das Statistische Bundesamt bekannt.

    Mehr...
  • Die Ausgaben der Gesetzlichen Krankenkassen für Arzneimittel sind im vergangenen Jahr um 3,9 Prozent gestiegen. Das Verordnungsvolumen stieg zeitgleich nur um 2,1 Prozent. Hintergrund dieser Entwicklung ist der anhaltende Trend zu hochpreisigen Arzneimitteln.

    Mehr...
  • Medikamente gegen seltene Krankheiten im Fokus

    Pharma: Mehr Wachstum bei verschreibungspflichtigen Medikamenten erwartet

    Die Pharma-Branche erwartet bis 2022 ein deutlich größeres Wachstum des Marktes für verschreibungspflichtige Medikamente als in den vergangenen Jahren. Das Volumen soll laut einer Prognose des Londoner Marktforschers Evaluate auf bis zu einer Billion Dollar zunehmen.

    Mehr...
  • Patienten zahlen Aufpreis auch aus eigener Tasche

    Studie: Mehrheit der Deutschen will bei Medikamenten mitbestimmen

    Patienten wollen sich von Krankenkassen nicht vorschreiben lassen, immer das günstigste Medikament nehmen zu müssen. Sie möchten mitbestimmen, welches Produkt für sie das beste ist und sind bereit, einen entsprechenden Aufpreis aus eigener Tasche zu zahlen. Noch größer ist allerdings die Bereitschaft, für mehr Wahlfreiheit die Krankenkasse zu wechseln.

    Mehr...
  • Milliardenschäden durch Produktfälschungen

    Die am häufigsten gefälschten Medikamente

    Patienten, die Medikamente aus dubiosen Quellen im Internet beziehen, spielen oft mit ihrem Leben. Handelt es sich nämlich nicht um einen renommierten Online-Versender, ist die Gefahr groß, dass der Betreffende eine mehr oder weniger gut gemachte Fälschung bekommt. Welche Medikamente von Kriminellen besonders gerne nachgemacht werden, zeigt die folgene Grafik.

    Mehr...