Medizin

  • Gefälschte Medikamente sind nicht nur gefährlich für die Gesundheit, sie gefährden auch Tausende von Arbeitsplätzen in der EU. Das zeigt der aktuelle Bericht der EUIPO.

    Mehr...
  • Gesetzesentwurf verabschiedet

    Umsatzschwelle für Arzneimittelpreise kommt

    Für neue, teure Arzneimittel soll künftig eine Preisgrenze von 250 Millionen Euro im ersten Jahr nach der Markteinführung gelten. Ist diese erreicht, werden die weiteren Präparate zum Erstattungsbetrag abgegeben.

    Mehr...
  • Der aktuelle „MLP Gesundheitsreport 2016“ offenbart die Abgründe des Kostendrucks: Immer mehr Ärzte verzichten oder verschieben aus Budgetgründen medizinisch angeratene Behandlungen. Das fällt natürlich auch den Patienten auf.

    Mehr...
  • Patienten vertrauen bei der Wahl der Medikamente durchaus auf den Rat ihres Arztes oder des Apothekers. Allerdings spielen andere Kriterien eine deutlich größere Rolle als bisher angekommen. Wie eine PwC-Studie zeigt, bewerten Patienten die Qualität von Medikamenten nämlich völlig anders als Fachleute.

    Mehr...
  • Der niedergelassene Facharzt versorgt nicht nur Menschen mit gesundheitlichen Problemen, er ist auch Unternehmer und Arbeitgeber. Der Spitzenverband der Fachärzte hat nun Zahlen veröffentlicht, die die wirtschaftliche Leistung der Fachärzte verdeutlichten.

    Mehr...
  • Im Gesundheitssystem sind den Deutschen drei Dinge am wichtigsten: der gleiche Zugang zu Leistungen, schnelle Arzttermine und die sichere Versorgung mit Medikamenten. Die Kosten treten dagegen überraschend in den Hintergrund.

    Mehr...
  • Der mittlere Apothekenverkaufspreis eines in den letzten 36 Monaten neu eingeführten Arzneimittels lag Anfang dieses Jahres bei mehr als 4.000 Euro. Damit waren neu eingeführte Medikamente im patentgeschützten Markt 15 mal teurer als der Durchschnitt.

    Mehr...
  • Niedergelassene Ärzte haben ihren gesetzlich versicherten Patienten im Jahr 2015 Arzneimittel im Wert von 40,8 Milliarden Euro verschrieben. Gegenüber dem Vorjahr ist das deutlicher Anstieg.

    Mehr...
  • Die PKV-Unternehmen stöhnen unisono: die Krankheitskosten sind kaum in Schach zu halten. Beiträge erhöhen – Ausgaben streichen. Eine verhängnisvolle Spirale. Aber: Medizinisch notwendige Kosten können nicht reduziert werden.

    Mehr...
  • Der Arztbrief ist für Patienten ein Buch mit sieben Siegeln: Die wenigsten können mit den entsprechenden Informationen etwas anfangen und vergessen zudem schnell einen Großteil der ärztlichen Erläuterungen. Angehende Mediziner wollen das ändern: Sie übersetzen kostenlos und ehrenamtlich die Informationen in eine laienverständliche Sprache.

    Mehr...