Personal

Mehr Honorar für MFA

Seit dem ersten April müssen Praxisinhaber ihren Medizinischen Fachangestellten mehr Geld zahlen. Ihnen steht eine Gehaltserhöhung von drei Prozent zu.

Im Sommer vergangenen Jahres einigten sich die Tarifparteien auf eine Erhöhung der Gehälter für Medizinische Fachangestellte (MFA). Im September 2013 war die erste Stufe erreicht, Praxisinhaber mussten 4,5 Prozent mehr Lohn zahlen. Da der Vertrag rückwirkend zum 1. April 2013 in Kraft trat, erhielten die MFA als Ausgleich eine Einmalzahlung in Höhe von 375 Euro. Nun folgte am 1. April der nächste Schritt: eine Erhöhung um noch mal drei Prozent.

Auch Einsteiger können sich freuen, sie bekommen 49 Euro mehr. Weil den MFA 13 Monatsgehälter zustehen – so ist es im Manteltarifvertrag festgeschrieben – macht das ein Plus von 637 Euro pro Jahr.

In die Tätigkeitsgruppe zwei müssen künftig all diejenigen eingruppiert werden, die sich fortgebildet haben und weitgehend selbstständig Tätigkeiten ausführen – etwa in der Wundbehandlung, im Hygiene- oder Qualitätsmanagement. Insgesamt müssen MFA 40 Fortbildungsstunden und/oder entsprechende Berufserfahrung vorweisen, um zur Gruppe zwei zu zählen. Auch hier steigt das Einstiegsgehalt: In den ersten vier Berufsjahren um knapp 53 Euro, ab dem fünften Berufsjahr erhalten die Fachkräfte rund 57 Euro mehr.

Mit dem Drei-Prozent-Plus im April wird der vom Verband der medizinischen Fachberufe e.V. geforderte Einstiegsstundensatz für Berufsanfänger von zehn Euro brutto erreicht. Auch für die Ausbildung ihrer MFA müssen Praxischefs jetzt mehr zahlen: Ihre Gehälter steigen in allen Lehrjahren um 30 Euro – und damit um mehr als vier Prozent.

Bild: Fotolia/Robert Kneschke

Anzeige

Ohne SMC-B (Security Module Card) kann die Praxis nicht starten

Um den Installationstermin zur Anbindung an die Telematikinfrastruktur (TI) so zeitsparend wie möglich zu gestalten und den Praxisablauf möglichst wenig zu berühren, muss eine Praxis im Vorfeld der... Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Marburger Bund

Sonderkonditionen für Mitglieder


Hospiz- und Palliativversorgung

Mehr Geld auch für Vertragsärzte


Vorteile für Selbständige und Gewerbetreibende

Telefontarif für Selbständige


Steuermonitor

Das müssen Sie für einen Investitionsabzugsbetrag nachweisen


Medizinische Fachangestellte

Mehr Geld für Auszubildende


Anzeige