Hotel Post am See****

Naturgenuss zwischen Achensee und Karwendel

Wellness, Action und zauberhafte Naturerlebnisse: All das können Sie im Hotel Post am See**** in Pertisau/Tirol im Winter erleben. Unser aktueller Reisetipp für den anspruchsvollen Winterurlaub.

Schneeschuhwanderer und Skitourenfans finden mit dem Hotel Post am See**** in Pertisau eine gute Ausgangslage für winterliche Aktivitäten und Naturerlebnisse. Hier geht es am Fjord Tirols querfeldein durch die Winterpracht, hin zu versteckten Naturschönheiten im Alpenpark Karwendel, hinauf auf Bärenkopf und Zwölfergipfel. Hartgesottene schrecken auch nicht vor dem eiskalten Achensee zurück, wenn sie beim alljährlichen Silvester-Schwimmen vor dem Hotel Post am See**** 25 Meter zum Eisberg und wieder zurück kraulen.

Naturgenusswochen im Januar

Schneeschuhwandern in TirolDie Naturgenusswochen im Januar nutzen aktive Wintergenießer auch zum „Runterkommen“ und Entschleunigen. Sie machen sich bei zwei geführten Touren pro Woche mit übergroßen „Bärentatzen“ an den Füßen auf ins Naturerlebnis am Achensee. Begleitet werden die Schneeschuhwanderer vom sanften Knirschen des Schnees und von einem kundigen Guide, der die stillen und aussichtsreichen Plätze im Alpenpark Karwendel wie seine Westentasche kennt.

Wer nach Höherem strebt, schnallt sich am besten Tourenski an. Das Karwendel- und das Rofangebirge halten traumhafte Ziele bereit. Direkt ab dem Hotel Post am See führt eine gemütliche und variantenreiche Tour (auch für Einsteiger) auf den Zwölferkopf (1.480 m).

Felle anlegen heißt es auch auf der anspruchsvolleren Route Richtung Bärenkopf (1.991 m). Er thront über dem Südzipfel des Achensees und eröffnet einen fantastischen Ausblick auf den See, Karwendel und Rofan. Der „Alpengasthof Karwendel“ am Zwölfergipfel ist die willkommene Einkehr, um sich von einer berauschenden Tiefschneeabfahrt durch die berühmt-berüchtigte Rinne zu stärken. Dieser kann auch ein wärmendes Etappenziel auf einer der möglichen Talabfahrten sein.

Wer danach noch überschüssige Energien hat, begibt sich auf Schusters Rappen zur Rodelhütte. Schon nach 30 Minuten Fußmarsch ist die Stimmung bei Kaiserschmarrn und Glühwein wahrhaft „majestätisch“. 

Neue Kraft schöpfen durch Ruhe und Bewegung

Saunabereich im Hotel Post am SeeDas Hotel Post am See, am Südwestufer des Tiroler Achensees, entpuppt sich auch im Winter als „See(len)platzerl“ und Energiequelle. Dafür sorgt nicht nur das 1.500 m² große Vitarena Panorama SPA. In der Geborgenheit der Cocooning-Schaukel die Wärme und Ruhe genießen oder die Blicke voll Ehrfurcht auf das beeindruckende Karwendel-Massiv gerichtet: Allein die Aussicht vom Poolbereich im Vitarena Panorama SPA mit seinen wirklich großzügigen Ruhebereichen verspricht puren Genuss.

Das Motto „aus der Ruhe kommt die Kraft“ wird hier mit Sinn erfüllt. Dazu tragen im Hotel Post am See**** viele weitere Wohlfühl-Bausteine bei. Gut für Kreislauf und ein starkes Immunsystem in der kalten Jahreszeit ist ein Gang in eine der Schwitzkabinen: Von Montag bis Freitag zischt es in der Panorama Sauna täglich bei ein bis zwei inszenierten Aufgüssen.

Im „Raum der Stille“ mit Paar-Lounges, Wasserbetten und Freiluftbereich wird der Alltag sanft aber wirkungsvoll eingebremst. Im separaten Panorama-Ruheraum schweifen zum Saunaplausch die Blicke über den winterlichen Alpenfjord. Wohltuende 50 Grad entfalten sich bei einem warmen Rasul- oder Kräuterdampfbad.

Wie eine „Seelenreinigung“ wirken Aromaölmassagen, Entspannungsbäder in der Glockenbronzewanne oder eine Steinölpackung mit dem „schwarzen Gold“ vom Achensee. Bei allen anderen Anwendungen vertraut man im Hotel Post am See auf hochentwickelte Naturprodukte von Vitalis® und Team Dr. Joseph® aus Südtirol.

Hotel Post am SeeAuf den Kuschelfaktor wird in der SPA Suite besonderes Augenmerk gelegt. Sie steht Paaren zwei Stunden lang exklusiv zur Verfügung: Zum „Aufwärmen“ geht es in die Infrarotkabine, dann folgen eine Paarmassage und ein Kaiserbad im Glockenbronzezuber. Bleibt noch ausreichend Zeit für die abschließende Ruhepause in der Paarlounge. Im Anschluss geht das Badevergnügen im Poolbereich vom Vitarena Panorama SPA gleich weiter – auf den Sprudelliegen, unter dem Wasserfall oder im 37 Grad warmen Hot-Whirlpool. Ein paar gemeinsame Runden im großzügigen In- und Outdoorpool runden das SPA Erlebnis perfekt ab.

Sie möchten mehr Bewegung? Ein internationaler Schwimmlehrer bietet Kurse für Kinder und Erwachsene an, aber auch intensive Trainingsprogramme. Für das Workout steht ein TechnoGym-Fitnessraum zur Verfügung – für die Balance von Körper, Geist und Seele ein Yoga- und Gymnastikraum. Die Vitaltrainerin des Hauses motiviert die Gäste von Montag bis Freitag zur Bewegung: Aqua-Gym, Cardio- und Krafttraining, Yoga, Kettlebell und Plank-Training, Faszienkurse und ein Outdoorprogramm – da ist für jeden Typ und Ehrgeiz etwas dabei. 

Aktuelles Special-Angebot

Hotel Post am SeeHotel Post am See****: Naturgenuss-Wochen im Januar
Leistungen: 7 Nächte zum Preis von 6 mit allen Post am See Benefits, 2 x geführte Schneeschuhwanderungen, 1 x Pferdekutschenfahrt in die winterlichen Karwendeltäler, 1 x Infrarotkabine, 1 x wärmendes Verwöhnbad im Bronzezuber – Preis p. P.: ab 699 Euro

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Hotels.

Anzeige

Abrechnung 2.0

Längst gehören gedruckte EBM-Handbücher der Vergangenheit an, und Bestimmungen zur Abrechnung werden immer komplexer. Ärzten fehlt dadurch oft die Zeit, sich um ihre eigentlichen Aufgaben zu kümm... Mehr
Author's imageJürgen VeitLeiter Kommunikation D-A-CH bei CompuGroup Medical Deutschland AG

Weitere Artikel zum Thema:

Finanztest-Vergleich

So verbraucherfreundlich sind Reiserücktrittspolicen


Aktueller Reisetipp

Sporthotel Achensee : Familiensommer mit Golfen, Reiten und Baden


Damit fliegen auch Ärzte am liebsten

Die international beliebtesten Airlines


Achten Sie auf das Kleingedruckte

Reiserücktrittsversicherung: Nahender Tod eines Angehörigen zählt nicht


Reisetipp der Woche

Puradies: Ein Hüttenurlaub der besonderen Art


Anzeige